Grüner Paradeissalat eingekocht

Erstellt von Tsambika

Der grüne Paradeissalat eingekocht ist ein tolles Rezept im Herbst, wenn die Tomaten nicht mehr rot werden.

Grüner Paradeissalat eingekocht

Bewertung: Ø 4,3 (90 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

2.5 kg grüne Paradeiser
1 kg Zwiebeln
7 Stk Paprika rot und gelb gemischt
1 l Wasser
10 g Salz
1.25 l Wasser
0.5 l Essig 7,5 %
150 g Zucker
5 Stk Wacholderbeeren
3 Stk Gewürznelken
3 Stk Lorbeerblätter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Salatrezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Paradeiser, Zwiebel und Paprika fein schneiden. Wasser und Salz aufkochen, auskühlen lassen und über das geschnittene Gemüse gießen, über Nacht ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag abseihen und Flüssigkeit wegleeren. Wasser und Essig mit Zucker und Gewürzen aufkochen, Gemüse hinzufügen und 3 Minuten kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und gut verschließen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bunter Wurstsalat

BUNTER WURSTSALAT

Dazu gibt es unzählige Varianten. Mit Wurst, Käse, saure Gurken, Tomaten, Paprika einfach alles was schmeckt. Ein Rezept zum Kombinieren.

Warmer Krautsalat

WARMER KRAUTSALAT

Von dieser Köstlichkeit werden Ihre Gäste begeistert sein. Überzeugen Sie sich von diesem tollen Rezept.

Gurkensalat

GURKENSALAT

In der Gurkensaison ist ein Gurkensalat ein absolutes muss. Das Rezept Passt zu jeder Hauptspeise und ist erfrischend gut.

Gemischter Salat

GEMISCHTER SALAT

Der gemischte Salat ist eine ideale Beilage zu beinahe jedem Gericht. Rasch und einfach bereiten Sie dieses Rezept zu.

Roter Rübensalat mit Kren

ROTER RÜBENSALAT MIT KREN

Dieses Rezept vom roten Rübensalat mit Kren lässt sich sehr gut auf Vorrat zubereiten, hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

Waldorfsalat

WALDORFSALAT

Waldorfsalat ist ein klassisches Salatrezept, das immer wieder gerne zubereitet wird. Mit Sellerie, Äpfeln und Nüssen ein schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

kann man grüne paradeiser tatsächlich essen? ich dachte immer, sie enthalten noch giftstoffe, die man nicht wirklich mitessen sollte. ich würde dieses rezept nur mit paradeisern machen, die grün als natürliche reifefarbe haben.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Grüne Tomaten enthalten rund 9 bis 32 Milligramm pro 100 Gramm Solanin. Also eine minimale Menge an Giftstoff. Man müsste 10 Kilogramm rohe Tomaten zu sich nehmen, um sich eine Vergiftung zu holen. bzw. Ab 3 bis 6 mg pro Kilogramm Körpergewicht kann Solanin gefährlich ausgehn.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE