Halloween Ausstecherle

Das Rezept für Halloween Ausstecherle ist sehr einfach in der Zubereitung und die Plätzchen können mit Marmelade oder Nüssen weiter verfeinert werden.


Bewertung: Ø 4,3 (71 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

0.5 Pk Backpulver
150 g Butter
2 Stk Ei
100 g Mandeln
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
125 g Zucker
1 Stk Zitronenschale (gerieben)
1 Stk Eidotter zum Bestreichen

Zeit

60 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Mehl mit der Butter in einer Schüssel verbröseln, den Zucker, den Vanillezucker, das Salz, die abgeriebene Zitronenschale und die verquirlten Eier daruntermischen und alles gut vermischen und zu einen Teig kneten. Den Teig zu einer Rolle formen und ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (2-3 mm dick), Kekse ausstechen, mit Eigelb bestreichen und Mandeln verzieren. Backzeit 10-15 Minuten bei 175 Grad (goldgelb backen).

Nährwert pro Portion

kcal
135
Fett
7,99 g
Eiweiß
2,67 g
Kohlenhydrate
13,00 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

raffaello.jpg

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

julebo

gut geeignet als Kinderkeks - der Teig ist geschmeidig und lässt sich schön ausstechen! Schmecken soll er auch gut - ich darf allerdings nicht kosten, weil die Kekserl zu "schön" geworden sind und daher noch aufgehoben werden.

Auf Kommentar antworten

Monika1

Oh, die schmecken sicher gut und sehen sooo süß aus. Ich muss das Rezept bald ausprobieren - ohnehin kommt Halloween bald!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE