Himbeer-Tiramisu

Erstellt von stonestyle

Mit diesem himmlischen Rezept gelingt Ihnen ein Himbeer-Tiramisu der Extraklasse.

himbeer-tiramisu.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (97 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Himbeeren
500 ml Cremefine zum Schlagen
100 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
0.5 Stk Saft einer Limette
400 g Mascarpone
4 cl Rum
0.25 l Kaffee
50 Stk Biskotten
1 Prise Kakaopulver zum bestreuen

Zeit

400 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 360 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. 150 Gramm von den Himbeeren pürieren. Cremefine steif schlagen, Staubzucker, Vanillezucker, Limettensaft, Himbeerpüree und Mascarpone löffelweise unterheben und erst dann die restlichen Himbeeren dazugeben.
  2. Rum und Kaffee vermengen, Biskotten kurz eintauchen und den Boden einer Form damit auslegen. Abwechselnd eine Lage Creme und eine Lage Biskotten einschlichten. Mit einer Schicht Creme abschließen und danach einige Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
  3. Mit Kakaopulver bestreuen.

Nährwert pro Portion

kcal
934
Fett
58,37 g
Eiweiß
11,65 g
Kohlenhydrate
92,51 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

klassisches-tiramisu.jpg

KLASSISCHES TIRAMISU

Mit diesem Rezept können Sie das beliebte italienische Dessert Tiramisu zubereiten.

erdbeer-tiramisu.jpg

ERDBEER TIRAMISU

Dieses Erdbeer Tiramisu wird Sie aufgrund seiner Fruchtigkeit und seines einfachen Rezeptes begeistern.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Das Tiramisu ohne Ei schmeckt sehr köstlich und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden. Ein Rezept für alle Schleckermäuler.

tiramisu.jpg

TIRAMISU

Ein Rezept für Feinschmecker - dieses köstliche Tiramisu wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Dieses köstliche italienische Rezept ergibt ein wunderbares Tiramisu, das ganz ohne Ei auskommt.

tiramisu-mit-qimiq.jpg

TIRAMISU MIT QIMIQ

Das Rezept für das Tiramisu mit QimiQ liefert eine etwas leichtere, köstliche Variante des italienischen Tiramisu.

User Kommentare

bernhard55

Nicht nur unser Besuch, sondern auch wir selbst waren überrascht, wie verhälnismäßig einfach das Rezept und doch schmeckt's ausgezeichnet.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Den Rum kann man wegen der Kinder auch ganz einfach weglassen. Es schmeckt dann trotzdem genauso lecker.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wie viel Müll-

am 27.07.2021 17:09 von MaryLou

Mönchsfrucht-Zucker

am 27.07.2021 17:07 von xblue

Geschenke für Kollegen und Chef

am 27.07.2021 17:06 von xblue