Tiramisu mit QimiQ

Das Rezept für das Tiramisu mit QimiQ liefert eine etwas leichtere, köstliche Variante des italienischen Tiramisu.


Bewertung: Ø 4,3 (3.107 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g QimiQ
125 g Mascarpone
0.125 l Milch
1 EL Löskaffeepulver
90 g Feinkristallzúcker
1 Pk Vanillezucker
1 Becher Obers
45 Stk Biskotten
0.125 l Kaffee
5 EL Rum
1 Prise Kakaopulver zum bestreuen

Zeit

400 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 360 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. QimiQ glatt rühren und mit Zucker, Kaffee, Löskaffeepulver, Milch, Mascarpone, Rum und Vanillezucker vermengen. Obers schlagen und unterheben.
  2. Eine Form mit Frischhaltefolie auslegen, mit Creme beginnen, danach abwechselnd mit den Biskotten weiter auslegen. Mit Biskotten abschließen.
  3. Im Kühlschrank durchziehen lassen (mind. 6 Stunden). Auf eine Platte stürzen, die Folie entfernen und mit Kakao betreuen.

Wein & Getränketipp

Das typisch italienische Dessert wird gerne mit einem süßen Marsala aus Sizilien serviert, denn Süße und Süße gleichen sich aus.

Auch ein Espresso oder ein edelsüßer Wein ist sehr passend.

ÄHNLICHE REZEPTE

klassisches-tiramisu.jpg

KLASSISCHES TIRAMISU

Mit diesem Rezept können Sie das beliebte italienische Dessert Tiramisu zubereiten.

erdbeer-tiramisu.jpg

ERDBEER TIRAMISU

Dieses Erdbeer Tiramisu wird Sie aufgrund seiner Fruchtigkeit und seines einfachen Rezeptes begeistern.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Das Tiramisu ohne Ei schmeckt sehr köstlich und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden. Ein Rezept für alle Schleckermäuler.

tiramisu.jpg

TIRAMISU

Ein Rezept für Feinschmecker - dieses köstliche Tiramisu wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Dieses köstliche italienische Rezept ergibt ein wunderbares Tiramisu, das ganz ohne Ei auskommt.

apfeltiramisu.jpg

APFELTIRAMISU

Ein Apfeltiramisu ist eine schöne und fruchtige Variation zu der herkömmlichen Variante.

User Kommentare

martha

Tiramisu mache ich sehr gerne, weil man es gut vorbereiten kann du somit jederzeit aus dem Kühlschrank eine leckere Nachspeise hat. Ich gebe jedoch noch 2 Eßlöffel Amaretto in die Creme.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich mache das Tiramisu sehr gerne mit Quimic. Das wird sehr schön fest und schmeckt allen sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Ich kenne diese Art überhaupt nicht mit Qimiq aber ich probiere es natürlich einmal aus. Wenn die Biskotten bei diesem Rezept nicht in Kaffee getunkt werden bin ich gespannt wie es schmeckt.

Auf Kommentar antworten

Tvoge

Ich mach normal im Sommer Tiramisu ohne Ei.
Jetzt musste ich doch mal dieses Tiramisu ausprobieren.
Sehr lecker, ein bisschen besser als ohne Ei

Auf Kommentar antworten

Tinetrix10

Ich bereite das Tiramisu immer mit Qimiq zu da ich nicht gerne rohe Eier verwende. Uns schmeckt es auch so sehr gut.

Auf Kommentar antworten

tamixpanda

Tiramisu mit Qimiq hab ich noch nie probiert - kommt aber auf alle Fälle auf meine "To Do" Liste. :)

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das ist eine gute Nachspeise für den Muttertag. Die kann ich wunderbar schon heute vorbereiten. Sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ich bereite das Tiramisu mit Qimiq im Sommer gerne am Abend vor. Es kann über Nacht gut durchziehen.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Wenn man anstatt Rum den Kaffee mit Amaretto mischt und die Biskotten damit tränkt, schmeckt uns das Tiramisu noch besser.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Mit dem Quimig ist dieses Tiramisu wirklich einfach und schnell zubereitet! Es wird auch immer schön fest durch den Gelatineanteil!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Lebensmittelverschwendung

am 08.05.2021 16:07 von Katerchen

Sonnencreme einpacken

am 08.05.2021 11:54 von Silviatempelmayr

Asiasalate anbauen

am 08.05.2021 09:56 von snakeeleven