Hühnerbrustfilets mit Spitzkraut

Hühnerbrustfilets mit Spitzkraut ist eine hervorragende Hauptspeise in der kalten Jahreszeit. Das Rezept zum einfachen Nachkochen.

Hühnerbrustfilets mit Spitzkraut

Bewertung: Ø 4,0 (8 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

4 Stk Hühnerbrustfilet
1 Prise Salz und Pfeffer
150 ml Wasser
1 Schuss Öl für die Pfanne

Zutaten für die Beilage

120 g Kidney Bohnen, gekocht
2 EL Joghurt
2 EL Sauerrahm
1 Stk Spitzkraut
0.5 Stk Zitrone (Saft, frisch gepresst)
1 EL Creme Fraiche
1 TL Olivenöl
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kraut Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Hühnerbruststücke salzen und pfeffern, in einer Pfanne Öl heiß werden lassen und die Hühchenstücke darin scharf anbraten. Mehrmals wenden, damit sie eine schöne Farbe bekommen.
  2. Die Hühnchenstücke in einen Topf mit Deckel geben. Den Bratenrückstand mit Wasser aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Hühnerstücke gießen und für 30 Minuten, Heißluft, 180°C, ins Backrohr geben.
  3. Währendessen die äußeren Blätter des Spitzkraut entfernen, den Strunk herausschneiden. Spitzkraut fein nudelig schneiden oder fein hobeln.
  4. Bohnen, Creme Fraiche, Joghurt, Olivenöl, Zitronensaft und Salz zufügen, verrühren. Diese Beilage mit den Hühnerbruststücken servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Szegediner Krautfleisch

SZEGEDINER KRAUTFLEISCH

Das Rezept für Szegediner Krautfleisch ist ein günstiges Gericht, das besonders gut schmeckt, wenn man es aufwärmt.

Krautsalat mit Speck

KRAUTSALAT MIT SPECK

Deftig und sehr würzig ist der Krautsalat mit Speck. Ein Rezept für Schweinsbraten, Bratwürste oder Geselchtes.

Krautsuppe zum Abnehmen

KRAUTSUPPE ZUM ABNEHMEN

Das Rezept von der Krautsuppe zum Abnehmen ist besonders beliebt in der Fastenzeit, nach einer langen Ballsaison.

Krautfleckerl mit Topfen

KRAUTFLECKERL MIT TOPFEN

Eine tolle Kost sind Krautfleckerl mit Topfen. Einzigartig gut ist dieses Rezept aus Omas Küche.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Woher der Name Russenkraut stammt weiß man nicht genau. Jedenfalls ist es ein super Rezept um grüne Paradeiser zu verwerten.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Das Rezept mit dem ausgefallenen Namen Russenkraut wird gerne Beilage zu kaltem Braten gegessen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE