Hühnerfilet Provencial

Schnell, köstlich und gesund ist ganz einfach mit dem Rezept für Hühnerfilet Provencial mit feinem Ratatouille.

Hühnerfilet Provencial Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (403 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Hühnerfilet
8 EL Olivenöl
3 Zweig Rosmarin
0.25 TL Meersalz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
1 Schuss Wasser (oder Suppe zum Aufgießen)

Zutaten für das Ratatouille

200 g Melanzani
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
0.25 TL Meersalz
1 EL Kräuter der Provence
4 Stk Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
300 g Paradeiser, sehr reif
200 g Zwiebel
200 g Paprika, gelb
200 g Zucchini
3 EL Tomatenmark

Zeit

30 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Hühnerfilets marinieren; dazu Fleisch in eine Schüssel legen, mit Rosmarin bestreuen und mit Olivenöl übergießen.
  2. In der Zwischenzeit für das Ratatouille Melanzani, Zucchini, Paprika, Zwiebel und Paradeiser würfeln; Knoblauch fein hacken. Danach Zwiebel gemeinsam mit Melanzani, Zucchini und Paprika in einer beschichten Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten bis das Gemüse Farbe angenommen hat. Nun Knoblauch und Paradeiser hinzugeben und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss das Tomatenmark einrühren.
  3. Währenddessen die Hühnerfilets aus der Marinade nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze beidseitig je etwa 4 bis 5 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in einen Topf geben. Die Pfanne mit Wasser aufgießen, salzen und über das Fleisch gießen. Dann im Ofen bei 180°C, Heißluft mit Deckel fertig garen.
  4. Abschließend dem Ratatouille die Kräuter der Provence beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Hühnerfilet servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
650
Fett
42,57 g
Eiweiß
39,37 g
Kohlenhydrate
22,17 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

franzoesische-crepes.jpg

FRANZÖSISCHE CREPES

Herzhaft und verführerisch schmecken die Französischen Crepes. Genießen Sie dieses unwiderstehliche Rezept.

franzoesische-schnecken.jpg

FRANZÖSISCHE SCHNECKEN

Ein wahrlich außergewöhnliches Rezept sind Französische Schnecken. Für wahre Feinschmecker!

klassisches-cassoulet.jpg

KLASSISCHES CASSOULET

Dieses klassische Gericht stammt aus dem Süden Frankreichs und wird traditionell mit Bohnen, Speck und Schweinefleisch zubereitet.

aubergine-mit-ziegenkaese-auf-franzoesische-art.jpg

AUBERGINE MIT ZIEGENKÄSE AUF FRANZÖSISCHE ART

Aubergine mit Ziegenkäse auf französische Art schmeckt einfach köstlich. Probieren Sie doch mal dieses köstliche Rezept.

madeleines.jpg

MADELEINES

Die Madeleines sind eine französische Köstlichkeit. Das kleine, nussförmige Gebäck ist raffiniert simpel selbst zu machen!

kaffeecreme-eclairs.jpg

KAFFEECREME-ECLAIRS

Kaffeecreme-Eclairs ist ein feines Rezept für eine eine Variante des französischen Klassikers.

User Kommentare

Daniella

Hab es heute nachgekocht. Es war auch sehr lecker, aber nicht wie auf dem Foto. Habe es zum Schluss noch umgewandelt, damit es eine sämige Konsistenz bekommen hat.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Daniella, interessant wäre, wie. du das Rezept abgewandelt hast um es sämig zu bekommen.

Auf Kommentar antworten

puersti

Genau, das würde mich auch interessieren und ob diese geleeartige Konsistenz erreicht wurde. Frage mich woher das Foto stammt.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Der „Kochanfänger“ würde etwas Speisestärke anrühren und dazugeben. Möglichst dann, wenn der Bratensatz in der Pfanne gelöst werden soll. ;-:

Auf Kommentar antworten

puersti

Schade, dass fragen nicht kommentiert werden, außer mit fragwürdigen negativ-smile. Werde das hühnerfilet in Streifen schneiden und diese auf das Ratatouille legen.

Auf Kommentar antworten

Wanesser

Hört sich total köstlich und vor allem gesund an. Werde ich auf jeden Fall sobald wie möglich nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Maisi

Sehr lecker, das trockene Hühnerfilet und das würzige Ratatoiulle schmecken sehr gut zusammen. Daumen hoch

Auf Kommentar antworten

martha

Finde das Hühnerfilet nicht trocken, zumindest bei uns nicht. Das Ratatouille habe ich noch mit etwas Harissa gewürzt.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Hoffe, dass Hühnerfilet war
nicht wirklich trocken.....

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Mmmmh, ich liebe die französische Küche. Und dazu ein großes Glas Château Bel Air Bordeaux, himmlisch

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Mmm - das ist ein Rezept nach meinem Geschmackt. Alle Zutaten werden in unserer Familie sehr gerne gegessen. Ich werde es auf jeden Fall nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Lowcarb

Was bedeutet bitte 3 Tasse Rosmarin? Ich kann damit nichts anfangen. Bedeutet es 3 Zweige oder wie soll ich das verstehen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, sind drei Zweige - steht nun auch zum besseren Verständnis in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

folker1978

Das Rezept ist ganz große Klasse und hat vorzüglichsten gemundet <3 Hab es sehr gerne gekocht und alles hat prima geklappt :))

Auf Kommentar antworten

RoyHarper

Nachdem ich noch einen 1/4 Liter Gemüsesuppe und einen TL Speisestärke dazu gegeben habe, hatte es die gewünschte, wie auf dem Foto abgebildete Konsistenz. Geschmacklich ein Wahnsinn!

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Sehr gutes Rezept. Mit viel frischen Gemüse. Braucht man jetzt so und so. Um ein gutes immunsystem zu haben.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein perfektes südfranzösisches Essen. Auch die Anzahl der Knoblauchzehen passt wunderbar und als Getränk einen Cote de Provence dazu. Wie im Urlaub.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Kochkurs

am 26.09.2021 12:07 von Zwiebel

Pilze

am 26.09.2021 12:01 von Zwiebel

Lange Nacht der Museen

am 26.09.2021 11:53 von Zwiebel

keine Nachricht

am 26.09.2021 10:23 von snakeeleven