Italienischer Zucchini Eintopf

Hier ein vegetarisches Rezept für den italienischen Zucchini Eintopf, der im Handumdrehen fertig ist.

italienischer-zucchini-eintopf.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (299 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 l Gemüsebrühe
3 Stk Kartoffeln
2 Stk Lorbeerblatt
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
250 g Pennenudeln
2 Stk Zucchini

Zeit

40 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, Kartoffeln schälen und alles in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Die Kartoffeln mit Gemüsebrühe und den Loorberblättern aufkochen, sobald das Wasser kocht die Nudeln hineingeben.
  3. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Zucchini dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwert pro Portion

kcal
382
Fett
2,31 g
Eiweiß
12,25 g
Kohlenhydrate
63,02 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gefuellte-zucchini.jpg

GEFÜLLTE ZUCCHINI

Ein gesundes Gericht zaubern Sie mit diesem Rezept. Die gefüllten Zucchini schmecken zart und lecker.

zucchini-pfanne.jpg

ZUCCHINI PFANNE

Ob als Beilage oder als kleines Abendessen, die Zucchini Pfanne schmeckt immer. Ein leckeres, vegetarisches Rezept.

schnelles-zucchini-gemuese.jpg

SCHNELLES ZUCCHINI-GEMÜSE

Das Rezept schnelles Zucchini-Gemüse wird mit Tomatenmark und Vollkornnudeln serviert.

gebackene-zucchini.jpg

GEBACKENE ZUCCHINI

Bei diesem Rezept werden die frischen Zucchini in Scheiben geschnitten und im Ofen gebacken. Gebackene Zucchini werden mit Parmesan bestreut.

zucchininudeln.jpg

ZUCCHININUDELN

Für alle Ernährungsbewussten sind selbstgemachte Zucchininudeln die perfekte Pastaalternative.

panierte-zucchini.jpg

PANIERTE ZUCCHINI

Die panierten Zucchini eignen sich als vegetarische Hauptspeise für warme Sommertage. Hier ein einfaches, rasches Rezept.

User Kommentare

nala73

Mit italienischen Kräutern gewürzt und es schmeckt sicher köstlich..

Auf Kommentar antworten

Martina1988

Grundsätzlich eine sehr gute Idee, aber geschmacklich würde ich es persönlich noch etwas verfeiern: mit Zwiebel, Knoblau, Chiliflocken, verschiedenen Kräutern.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Irgendwie fehlt mir da der Geschmack. Das schmeckt etwas fad. Eventuell etwas Bärlauch oder Knoblauch dazu.

Auf Kommentar antworten

cp611

Das ist ein richtiges Kraftessen ohne Fleisch - gibt super Power und ist auch noch sehr schnell gemacht - super finde ich die wenigen Gewürze - alles kann schmecken wie es ist!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Tolles Rezept in die letzten Kürbisse zu verkochen. Hört sich wirklich sehr lecker an. Ganz normale Zutaten die man zu hause hat.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Paradeiserkraut pikant

am 20.09.2021 08:00 von Lara1

Tolle Ortsnamen

am 20.09.2021 00:00 von Maarja

Hunderte Anzeigen bei GTI-Treffen

am 19.09.2021 23:59 von DIELiz