Kokosschnitten

Ihre Gäste werden von den köstlichen Kokosschnitten begeistert sein. Dieses Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Kokosschnitten

Bewertung: Ø 4,3 (464 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

350 g Butter
350 g Zucker
300 g Mehl
6 Stk Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Zutaten Für den Überzug

500 ml Milch
150 g Zucker
300 g Schokolade
2 Pk Kokosraspel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter und Zucker cremig rühren. Nach und nach Eier und Salz untermischen. Zuletzt das mit Backpulver versiebte Mehl untermischen.
  2. Masse in ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.
  3. Kuchen auskühlen lassen und in Quadrate schneiden.
  4. In einem Topf Milch mit Zucker erhitzen und Schokolade darin schmelzen. Kuchenstücke darin wenden und in Kokosraspeln wälzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelles Schoko Mousse

SCHNELLES SCHOKO MOUSSE

Unwiderstehlich schmeckt dieses herrliche, schnelle Schoko Mousse. Versuchen Sie doch mal das Rezept.

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuß.

Mousse au chocolat

MOUSSE AU CHOCOLAT

Traumhaft süß und unwiderstehlich schmeckt das Mousse au chocolat. Hier ein Rezept, mit dem Sie Ihren Liebsten verführen können.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

Gebackene Apfelspalten

GEBACKENE APFELSPALTEN

Gebackene Apfelspalten schmecken herrlich zu Apfelmus und sind eine willkommene Nachspeise, besonders im Sommer.

Nutella-Schnitten

NUTELLA-SCHNITTEN

Ein geniales Rezept für alle Nutellaliebhaber. Die Nutella-Schnitten werden Sie begeistern, cremig und fluffig zugleich.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

Hallo, da die Kokosschnitten sehr saftig sind, muss man sie im Kühlschrank aufbewahren. Können dennoch in der Tupperdose bleiben - jedoch unbedingt kalt aufbewahren.Sie eignen sich auch zum Einfreiren - danach langsam auftauen! lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE