Kürbis-Kokos-Kuchen

Den köstlichen Kürbis-Kokos-Kuchen - Rezept beim Servieren mit Staubzucker bestäuben.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,9 (8 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Kürbisfleisch (Hokkaido)
100 g Kokosraspel
1 Pk Backpulver
4 Stk Eier (M)
170 g Butter
1 Prise Salz
120 g Staubzucker
0.5 Stk Zitrone
300 g Mehl (universal)

Zeit

60 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt werden die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig gerührt. Danach die weiche Butter unterrühren. Den Kürbis waschen, schälen und in Stücke schneiden. Diese dann mit den Kokosflocken und einem Spritzer Zitronensaft zufügen und verrühren. Nun die Zutaten mit dem Mixstab pürieren.
  2. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver zufügen und den Teig gut verrühren. Diesen dann in eine geeignete Form gießen und bei etwa 170 Grad 45 Minuten backen lassen.

Nährwert pro Portion

kcal
3.155
Fett
163,60 g
Eiweiß
62,41 g
Kohlenhydrate
354,82 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kuerbissuppe-mit-butternut-kuerbis.jpg

KÜRBISSUPPE MIT BUTTERNUT KÜRBIS

Ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten ist die Kürbissuppe mit Butternut Kürbis, aber desto intensiver ist der nussige Geschmack.

feine-kuerbissuppe.jpg

FEINE KÜRBISSUPPE

Cremig und wohlschmeckend ist diese Feine Kürbissuppe. Mit diesem Rezept treffen Sie jeden Geschmack. Mit einem Esslöffel Sauerrahm servieren!

kuerbisgemuese.jpg

KÜRBISGEMÜSE

Das Kürbisgemüse ist vor allem im Herbst eine beliebte Rezeptvariante für die köstlichen, runden Früchte.

kuerbisgulasch.jpg

KÜRBISGULASCH

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack ist dieses Kürbisgulasch. Das Rezept ist im Nu zubereitet.

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Im Herbst bietet es sich perfekt an ein Kürbisgulasch zu kochen. Dieses Rezept schmeckt Ihnen ganz bestimmt wunderbar!

kuerbis-eintopf.jpg

KÜRBIS EINTOPF

Leicht bekömmlich ist der schmackhafte Kürbis Eintopf. Dieses tolle Rezept ist im Nu zubereitet.

User Kommentare

Gabisess

Ich würde das Rezept gerne ausprobieren aber leider fehlt bei dem Rezept die Mengenangabe vom Mehl! Wieviel habt ihr da genommen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

steht nun dabei, danke und viel Spaß beim Nachbacken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE