Kürbisgulasch

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack ist dieses Kürbisgulasch. Das Rezept ist im Nu zubereitet.

Kürbisgulasch

Bewertung: Ø 4,2 (1619 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kürbis (Hokkaido oder Muskat)
500 g Zwiebeln grob geschnitten
1 EL Paprikapulver (süß)
1 TL Tomatenmark
2 EL Öl
500 ml Wasser oder Suppe
1 Prise Gewürze
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Majoran
1 Prise Kümmel (gemahlen)
0.5 Bund Petersilie zum Garnieren
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kürbis Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren, schälen, mit einem Löffel die Kerne entfernen und das Fleisch in Würfel schneiden und beiseite stellen - einen Hokkaido muss man nicht schälen.
  2. Den grob geschnittenen Zwiebel im Öl glasig dünsten, Paprikapulver, Tomatenmark und Gewürze (Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel) dazugeben, kurz rühren und mit 1/2 l Wasser oder Suppe aufgießen.
  3. Mit dem Stabmixer cremig mixen und die Kürbiswürfel hineingeben. Weitere 10 Min. auf kleiner Stufe kochen.
  4. Die Suppe nochmals nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Das deftige, cremige Kürbisgulasch bringt Sie nach einem harten Arbeitstag wieder in Schwung. Ein super Rezept für Sie und Ihre Familie.

Kürbisspätzle

KÜRBISSPÄTZLE

In der Kürbiszeit sind Kürbisspätzle eine wahre Gaumenfreude. Ein gesundes Rezept geeignet als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht.

Kürbisschnitzel

KÜRBISSCHNITZEL

In der Kürbiszeit muss unbedingt das Rezept für Kürbisschnitzel ausprobiert werden. Köstlich im Geschmack und relativ einfach in der Zubereitung.

Kürbisgemüse

KÜRBISGEMÜSE

Ein ideales vegetarisches Rezept für die Herbstsaison finden Sie hier. Das zarte Kürbisgemüse begeistert die ganze Familie.

Kürbiskraut

KÜRBISKRAUT

Eine herzhafte Beilage aus Kürbis, Paprika, Zwiebel und Paradeismark ergibt dieses köstliche Rezept. Kürbiskraut wird noch mit Speck verfeinert.

Kürbispuffer

KÜRBISPUFFER

Das Rezept für einen Kürbispuffer ist eine schöne Abwechslung zur herkömmlichen Variante.

User Kommentare

pinopunzi
pinopunzi

Sehr gute Recept!
Das Bild ist einmalig.
Viele Gruessen aus Spanien , obwohl ich italienr bin .
Ciao

Auf Kommentar antworten

WinstoN1
WinstoN1

Hallo,
ich habe nichts püriert, 1 Zehe Knoblauch, abgeriebene Zitronenschale, Currypulver, und scharfes Paprikapulver verwendet. Zum Schluß mit einem Schuß Schlagobers verfeinert.Einfach himmlisch !

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich würde auch nichts pürieren - wir haben schließlich schon/noch alle gesunde Zähne - sollte es für ein Baby sein ist das was anderes - aber sonst ist es immer besser ein bisschen zu beißen :)

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Das muss ich bald versuchen. Ich liebe Gerichte mit Kürbis und jetzt ist ja bald Saison. Es muss ja nicht immer Fleisch sein...

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Was würdet ihr denn zu diesem Rezept für eine Beilage empfehlen? Bin mir ziemlich unsicher, ob Reis oder ähnliches besser dazu passt? Hat jemand einen Tipp?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

dazu passen Spätzle oder ein grüner Blattsalat.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE