Kürbisgulasch

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack ist dieses Kürbisgulasch. Das Rezept ist im Nu zubereitet.

Kürbisgulasch Foto © cook_inspire / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,4 (4.118 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kürbis (Hokkaido oder Muskat)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kümmel (gemahlen)
1 Prise Majoran
0.5 Bund Petersilie zum Garnieren
500 ml Wasser oder Suppe
2 EL Öl
1 TL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver (süß)
500 g Zwiebeln grob geschnitten
1 Prise Salz

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

45 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren, schälen, mit einem Löffel die Kerne entfernen und das Fleisch in Würfel schneiden und beiseite stellen - einen Hokkaido muss man nicht schälen.
  2. Die Zwiebel grob schneiden und im Öl glasig dünsten, Paprikapulver, Tomatenmark und Gewürze (Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel) dazugeben, kurz rühren und mit 1/2 l Wasser oder Suppe aufgießen.
  3. Mit dem Stabmixer die Suppe cremig mixen und danach die Kürbiswürfel hineingeben. Weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe kochen.
  4. Das Gulasch nochmals nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen gut Spätzle oder ein grüner Blattsalat.

Wer gerne etwas Fleisch dabei haben möchte, kann noch deine Debreziner hinein schneiden.

Das Gulasch kann vor dem Servieren noch mit einem Klecks Schlagsahne verfeinert werden.

Das Kürbisgulasch kann auch zusammen mit Kartoffeln gekocht werden: Kürbisgulasch mit Kartoffeln

Nährwert pro Portion

kcal
128
Fett
5,95 g
Eiweiß
4,02 g
Kohlenhydrate
13,80 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Das feine und leichte Gericht sollte man vielleicht ohne alkoholisches Getränk begleiten. Mineralwasser, Fruchtsäfte gespritzt harmonieren bestimmt.

ÄHNLICHE REZEPTE

kuerbissuppe-mit-butternut-kuerbis.jpg

KÜRBISSUPPE MIT BUTTERNUT KÜRBIS

Ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten ist die Kürbissuppe mit Butternut Kürbis, aber desto intensiver ist der nussige Geschmack.

feine-kuerbissuppe.jpg

FEINE KÜRBISSUPPE

Cremig und wohlschmeckend ist diese Feine Kürbissuppe. Mit diesem Rezept treffen Sie jeden Geschmack. Mit einem Esslöffel Sauerrahm servieren!

kuerbisgemuese.jpg

KÜRBISGEMÜSE

Das Kürbisgemüse ist vor allem im Herbst eine beliebte Rezeptvariante für die köstlichen, runden Früchte.

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Im Herbst bietet es sich perfekt an ein Kürbisgulasch zu kochen. Dieses Rezept schmeckt Ihnen ganz bestimmt wunderbar!

kuerbis-eintopf.jpg

KÜRBIS EINTOPF

Leicht bekömmlich ist der schmackhafte Kürbis Eintopf. Dieses tolle Rezept ist im Nu zubereitet.

kuerbisspaetzle.jpg

KÜRBISSPÄTZLE

In der Kürbiszeit sind Kürbisspätzle eine wahre Gaumenfreude. Ein gesundes Rezept geeignet als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht.

User Kommentare

Martina1988

Was würdet ihr denn zu diesem Rezept für eine Beilage empfehlen? Bin mir ziemlich unsicher, ob Reis oder ähnliches besser dazu passt? Hat jemand einen Tipp?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

dazu passen Spätzle oder ein grüner Blattsalat.

Auf Kommentar antworten

Monika1

Das muss ich bald versuchen. Ich liebe Gerichte mit Kürbis und jetzt ist ja bald Saison. Es muss ja nicht immer Fleisch sein...

Auf Kommentar antworten

Sarah

Für mich als Vegetarier, wirklich ein guter "Ersatz" zum herkömlichen Gulasch und den anderen hat es aber auch sehr gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Für meine Männer würde ich da noch Debreziner reinschneiden. Ein einfaches Rezept für Vegetarier, das man einfach für Fleischleibhaber aufpeppen kann.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Klingt lecker! Dass die Kürbiswürfel nicht totgekocht werden, gefällt mir sehr gut. Es kommt ja jetzt die Kürbiszeit!

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Jetzt hat die Kürbissaison bereits begonnen, da werden wir dieses "Kürbisgulaschrezept" einmal nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Da kann man noch Debreziner oder gewürfeltes Selchfleisch dazugeben. Dann haben auch alle Fleischtiger eine gute Hauptmahlzeit.

Auf Kommentar antworten

puersti

Um welches Gewürz handelt es sich bei der Angebe - 1 Prise Gewürze - es sind ja schon Gewürze (Pfeffer, Majoran etc.) angeführt.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Die Zutaten wurden angepasst.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Desserts im Gasthaus

am 24.06.2022 21:15 von alpenkoch

Suppen im Gasthaus

am 24.06.2022 21:10 von alpenkoch

Sommerweihnachten

am 24.06.2022 18:42 von Billie-Blue