Leberroulade

Die burgenländische Leberroulade eignet sich als Einlage in einer kräftigen Fleischuppe.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (12 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Mehl (Weizenmehl)
6 Stk Eiklar
4 Stk Eidotter
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

1 Schuss Öl für die Pfanne
300 g Schweineleber
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Schnittlauch (gehackt)
1 Prise Majoran
1 Schuss Rindersuppe

Zeit

30 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. In einer Schüssel die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. Danach in einer anderen Schüssel die Eigelb mit einer Prise Salz, dem Mehl gut verrühren und den zuvor geschlagenen Eischnee unterheben und nochmals gut verrühren.
  3. Die Teigmasse auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad für 15-20 Minuten backen - nach dem Backen wird der Teig wie eine Biskuitroulade sofort eingerollt.
  4. Für die Füllung werden kleingehackte Zwiebeln in einer heißen Pfanne mit Fett (oder Öl) angeschwitzt.
  5. In der Zwischenzeit wird die Leber faschiert (mit einem Fleischwolf oder in der Fleischmaschine).
  6. Jetzt werden zu den angerösteten Zwiebeln noch gehackter Knoblauch, Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Majoran hinzugefügt und alles gut durchgerührt.
  7. Die faschierte Leber wird nun ebenfalls in die Pfanne gegeben und alles nochmal gut durchgeröstet (bei ständigem Rühren). Mit einem Schuss Suppenbrühe aufgießen und mit ein wenig Mehl stauben sodass eine streichfähige Masse entsteht.
  8. Der Teig wird jetzt wieder ausgerollt, mit der fertigen Lebermasse bestrichen und wieder zu einer Roulade eingerollt.

Tipps zum Rezept

Die Leberroulade (in Scheiben geschnitten) eignet sich hervorragend als Suppeneinlage für alle Fleischsuppen (z.b.: Rindfleischsuppe).

ÄHNLICHE REZEPTE

heidensterz.jpg

HEIDENSTERZ

Der Heidensterz oder Hoadnsterz gehört teilweise noch heute zum festen Bestandteil der ländlichen Alltagsküche - hier dazu ein Rezept.

burgenlaender-schnitten.jpg

BURGENLÄNDER SCHNITTEN

Die Burgenländer Schnitten haben ihren Ursprung im südlichen Burgenland und freuen sich großer Beliebtheit in der Region.

bohnensterz.jpg

BOHNENSTERZ

Der burgenländische Bohnensterz ist ein Klassiker der schnellen Küche - hier finden Sie das Rezept.

blunzengroestl.jpg

BLUNZENGRÖSTL

Eine durchaus köstliche Hausmannskost ist das Blunzengröstl. Aus einer Blutwurst mit Kartoffeln wird ein wunderbares Rezept.

burgenlaendischer-sterz.jpg

BURGENLÄNDISCHER STERZ

Der burgenländische Sterz ist ein traditionelles, bäuerliches Gericht aus Großmutters Zeiten - hier finden Sie das Originalrezept.

burgenlaendische-topfentatschgerl.jpg

BURGENLÄNDISCHE TOPFENTATSCHGERL

Die burgenländischen Topfentatschgerl können sowohl als Hauptgericht oder auch als Beilage serviert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Gorbatschow wird 90

am 02.03.2021 05:19 von Pesu07

Weltfrauentag am 8. März

am 01.03.2021 22:52 von DIELiz

Corona Lockerungen

am 01.03.2021 22:48 von DIELiz

Zero Discrimination Day

am 01.03.2021 21:19 von AllBlacks

Gefüllte Paprika

am 01.03.2021 19:39 von Martina1988