Linsensuppe

Linsensuppe schmeckt einfach lecker! Das Kärntner Rezept mag wohl jeder. Sie ist nicht nur gesund, sondern auch köstlich.

Linsensuppe

Bewertung: Ø 4,0 (404 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Linsen
1000 ml Wasser
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Bohnenkraut
1 TL Thymian
1 TL Basilikum
2 EL Speckschmalz
1 Stk Knoblauch
1 Stk Zwiebel
1 TL Salz
1 Schuss Essig
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die klassische Linsensuppe müssen die Linsen einen Tag zuvor in Wasser eingeweicht werden. Am nächsten Tag kochen Sie die Linsen mit Gewürzen.
  2. Schneiden Sie die Zwiebel mit dem Knoblauch fein und in heißem Fett anschwitzen. Mit Mehl bestäuben.
  3. Geben Sie die Einbrenn in die Suppe. Je nach Geschmack mt Salz und Essig würzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kärntner Schnitzel

KÄRNTNER SCHNITZEL

Kärntner Schnitzel sind einfach lecker. Mit der köstlichen und vorallem knusprigen Erdäpfel-Panade wird diese Hauptspeise zum reinsten Genuß.

Nudel-Topfenreindl

NUDEL-TOPFENREINDL

Aufläufe gibt es in allen Variationen, aber dieses Kärntner Rezept schlägt vieles. Das Nudel-Topfenreindl ist einfach lecker!

Haselnusskuchen

HASELNUSSKUCHEN

Haselnusskuchen schmeckt einfach hervorragend. Keiner kann diesem köstlichen Kärntner Rezept widerstehen.

Vanillescheiben

VANILLESCHEIBEN

Vanillescheiben sind einfach köstlich. Wer Vanille in jeder Variation mag, wird dieses Rezept definitiv lieben.

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

Topfenstrudel

TOPFENSTRUDEL

Topfenstrudel schmeckt und ist beliebt. Dieses Rezept kann mit selbst zubereiteten oder gekauften Blätterteig serviert werden.

User Kommentare

Martina1988
Martina1988

Ein sehr beliebtes Gericht bei uns! Ich gebe gerne Frankfurter rein oder ein paar würzige Kaminwurzen.

Auf Kommentar antworten

bernhard55
bernhard55

Ausgezeichnetes Rezept und mit dazu getoastetem Bauernbrot (eventuell mit Käse überbacken) ein traumhaftes Gericht, das ich als Kind schon bei meiner
"Kärnten-Oma" auf ähnliche Art genoss.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE