Mohn-Muffins

Das Rezept für die Mohn-Muffins bietet eine köstliche Abwechslung zu herkömmlichen Muffinrezepten und ist ganz rasch nachgemacht.

Mohn-Muffins

Bewertung: Ø 4,2 (1394 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

120 g Mohn (fein gerieben)
150 g Mehl
150 g Zucker (z.b. Vanillezucker)
75 ml Milch
125 ml Öl (z.b. Sonnenblumenöl)
2 Stk Eier (Größe M)
1 Pk Backpulver
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Muffins Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, Buttermilch, Öl, Mehl und Backpulver langsam dazumischen. Dann den Mohn dazugeben und alles gut vermengen.
  3. In Muffinsformen füllen und für ca. 20 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelmuffins

APFELMUFFINS

Muffins sind relativ rasch in der Zubereitung und gelingen immer. Hier ein Rezept für Apfelmuffins, die man mit Zucker bestreut und serviert.

Grundrezept Muffins

GRUNDREZEPT MUFFINS

Bei diesem köstlichen Grundrezept Muffins greift jeder gerne zu. Probieren Sie doch dieses einfache Rezept.

Smarties Muffins

SMARTIES MUFFINS

Ihre Lieben werden von den köstlichen Smarties Muffins begeistert sein. Wer könnte bei diesem Rezept widerstehen.

Nutella Muffins

NUTELLA MUFFINS

Nutella Muffins sind bei jedem Kinderfest sehr beliebt. Hier unser saftiges und köstliches Rezept.

User Kommentare

-michi-
-michi-

hallo, verwendet man buttermilch oder milch. ist bei dem rezept jetzt leider nicht ganz klar zum herauslesen.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Das ist ja einmal etwas ganz anderes. Ein Muffin mit Mohn schmeckt gut und saftig. Super Idee, wird gespeichert

Auf Kommentar antworten

juerdier
juerdier

Hallo!

Also die Idee ist ja mal nicht schlecht und ich habe das Rezept sofort ausprobiert. Allerdings habe ich irrtümlich 175ml verwendet, weil ich noch die 75ml von der Milch im Kopf hatte. Trotzdem empfinde ich die Muffins nicht als zu fett.

Nun aber zu dem anderen:

Ehrlich gesagt sind mir 200g Mohn auf 150g Mehl etwas zu viel. Schon beim Vermengen war die Masse eher trocken und ich habe noch einen Schluck Milch dran getan.

Ich würde daher den Mohn um einiges reduzieren, ggf. sogar auf 100g.

Ansonsten super Idee, die mir als Mohnliebhaber schmeckt. :-)

Lg, Jürgen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich habe auch nur die halbe Menge Mohn verwendet. Wusste auch nicht ob der Mohn gerieben sein soll. Ich habe einfach geriebenen verwendet, dass hat gut geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE