Oma Elisabeths Rindsgulasch

Erstellt von

Bei Oma Elisabeth schmeckt das Rindsgulasch nochmal so gut. Für das Rezept bis zu 3 Stunden Kochzeit einplanen.

Oma Elisabeths Rindsgulasch

Bewertung: Ø 4,1 (86 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Gulaschfleisch vom Rind
750 g Zwiebeln
50 g Butterschmalz
2 Stk Knoblauchzehen
2 TL Rosenpaprika
2 TL Paprika edelsüss
1 EL Paradeismark
1 EL Rotweinessig
1 TL Kümmel
500 ml Rindsuppe
1 Prise Salz und Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gulasch Rezepte

Zeit

200 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
180 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für Oma Elisabeths Rindsgulasch in einem Topf das Butterschmalz erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin weichdünsten, aber keine Farbe nehmen lassen. Paprikapulver darüberstreuen und kurz aufschäumen, mit Essig ablöschen.
  2. Die Fleischwürfel dazugeben und anrösten. Salz, Kümmel, Pfeffer und Paradeismark dazugeben.
  3. Zugedeckt bei schwacher Hitze im eigenen Saft unter mehrmalihgem Umrühren dünsten. Bei Bedarf mit Fleischbrühe aufgiessen. Garzeit 2 1/2 bis 3 Stunden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rinder-Gulasch

RINDER-GULASCH

Rinder-Gulasch ist ein herzhaftes traditionelles Gericht. Mit Spätzle und grünem Salat serviert ist das Rezept ein richtiger Gaumenschmaus.

Gulasch

GULASCH

Gulasch ist ein beliebter Mitternachtssnack. Dieses herzhafte Rezept schmeckt aber auch am Mittagstisch ziemlich lecker.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Fisolengulasch

FISOLENGULASCH

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Bei einem Rindsgulasch kann man sehr gut mit den Beilagen variieren, egal ob mit einer einfachen Semmel oder Brot oder mit Kartoffeln oder Semmelknödel, immer ein Gedicht.

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

Oma Elisabeth hat für das Rindsgulasch nicht nur Butterschmalz verwendet. Butterschmalz wurde verwendet wenn das Gulasch "feiner" schmecken sollte und dann kam auch mal ein Schwupps Obers dazu. Ansonsten durfte es auch Schweineschmalz sein

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE