Paprikagulasch

Zum Paprikagulasch-Rezept werden am besten Bandnudeln oder Spätzle serviert.

Paprikagulasch

Bewertung: Ø 4,5 (164 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hühnerfleisch
2 Stk Paprika
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
3 TL Paprikapulver
500 ml Wasser
500 ml Schlagobers
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gulasch Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch klein würfeln.
  2. Fleisch mit Zwiebeln in etwas erhitztem Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz würzen. Knoblauch und Paprika beifügen und 5 Minuten lang anbraten.
  3. Mit Wasser aufgießen und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Danach die Sahne hinzufügen und einkochen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ungarische Gulaschsuppe

UNGARISCHE GULASCHSUPPE

Das Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe ist sehr würzig, pikant, geschmackvoll in allen Noten und stellt eine herrliche Vorspeise und Hauptspeise.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das saftige Szegediner Gulasch bringt Kraft nach einem anstrengenden Tag. Ein tolles Rezept, das einfach zubereitet wird.

Fisolengulasch

FISOLENGULASCH

Ein saftiges und würziges Fisolengulasch gelingt mit diesem Rezept. Die köstliche Hauptspeise wird allen schmecken.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Paprikagulasch wird bei uns sehr gerne gegessen. Am liebsten mache ich Spätzle und einen grünen Salat dazu.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Soll ungarisches Paprikas sein. Das Paprikapulver nicht mit anbraten, da es bitter wird. 2-3 Eßlöffel Tomatenmark hingegen schon. Spätzle passen zu allen cremigen Saucen, wie auf dem Foto.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Rezept finde ich grundsätzlich gut, werde ich demnächst kochen. Das Fleisch am Foto sieht aber nach Schweinefleisch aus. Auch, dass am besten Bandnudeln dazu serviert werden und abgebildet sind Spätzle, passt so gar nicht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE