Penne an Safransauce mit Spinat

Ein einfaches und doch köstliches Rezept - die Penne an Safransauce mit Spinat. Schmeckt zu jeder Jahreszeit hervorragend.

Penne an Safransauce mit Spinat

Bewertung: Ø 4,4 (9 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Schalotte
1 EL Butter
0.2 l Wein
3 EL Mehl
0.5 Becher Obers
2 Prise Safranfäden
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
170 g Penne
150 g Blattspinat
1 EL Pinienkerne
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Nudel Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und in etwas Fett andünsten. Den Wein dazugeben, Mehl darüberstreuen und weiterdünsten. Das Obers und die Brühe dazugießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Safran hinzugeben.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen lassen. Dann den Spinat abspülen und in kleine Blätter reißen. Den Spinat in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, dann Pinienkerne dazugeben.
  3. Nudeln mit Sauce vermischen, mit dem Spinat-Pinienkern-Gemisch bestreuen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelle Wurstfleckerl

SCHNELLE WURSTFLECKERL

Die schnellen Wurstfleckerl sind bei Kindern sehr beliebt. Dieses günstige Rezept ist schnell und einfach zubereitet.

Schnelle Bröselnudel

SCHNELLE BRÖSELNUDEL

Bei diesem süßen Rezept läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Schnelle Bröselnudel sind super-einfach und schnell zubereitet.

Topfennudeln mit Speck

TOPFENNUDELN MIT SPECK

Wenn es in der Küche einmal schnell gehen muss, dann ist dieses köstliche Rezept für Topfennudeln mit Speck genau das Richtige.

Ofen-Tortellini

OFEN-TORTELLINI

Ein köstliches Pasta-Rezept für herzhaft überbackene Ofen-Tortellini mit Schinken und Käse.

Basilikum-Nudel-Pfanne

BASILIKUM-NUDEL-PFANNE

Eine Basilikum-Nudel-Pfanne stellt das perfekte Gericht für schöne Sommertage dar und kann mit allerlei Kräutern weiter verfeinert werden.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Die Nudeln 20 Minuten kochen lassen erscheint mir doch recht lange, ansonsten ist das Rezept sehr wohlschmeckend. Den Wein lasse ich einfach weg.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE