Pfirsichknödel mit Mandelbröseln

Fruchtknödel sind in den Sommermonaten ein beliebter Klassiker aus der Mehlspeisküche.

Pfirsichknödel mit Mandelbröseln Foto einladungzumessen

Solch köstliche Fruchtknödel  findet man beinahe in jedem Gasthaus auf der Speisekarte. Auch zuhause kann man sich eine Portion Fruchtknödel gönnen, denn die Zubereitung geht einfacher und schneller, als man vielleicht vermuten würde.

Knödel aus Topfenteig

Das gilt vor allem dann, wenn man Topfenteig für die Knödel verwendet. Die Alternative dazu wäre Kartoffelteig - das ist zwar in der österreichischen Mehlspeistradition ein Klassiker, aber durch das notwendige Vorkochen der Kartoffeln doch etwas aufwändiger.

Topfenteig hingegen ist in wenigen Minuten gerührt. Er schmeckt zudem nicht ganz so deftig, sondern sommerlich leicht. Topfen und Früchte sind eine wunderbar passende Kombination.

Zutaten:

Für den Topfenteig:

  • 200 g Magertopfen
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 25 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 6 kleine Pfirsiche
  • Für die Brösel:
  • 20 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • 50 g geriebene Haselnüsse
  • Staubzucker zum Bestreuen

Rezept Zubereitung

Pfirsichknödel mit Mandelbröseln Foto einladungzumessen

  • Die Butter mit dem Ei schaumig mixen.
  • Den Topfen dazugeben und weiter mixen.
  • Das Mehl mit dem Salz zugeben und zuerst mixen, danach mit den Händen zu einer gleichmäßigen Teigkugel kneten.

Pfirsichknödel mit Mandelbröseln Foto einladungzumessen

  • Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit die Pfirsiche vorbereiten: waschen, aufschneiden und entsteinen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen und in der Zwischenzeit auch schon Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  • Den Teig in ca. 8 Stücke teilen und jeweils handflächengroße, zentimeterdicke Portionen formen.
  • Auf jedes Teigstück kommt ein Pfirsich – dann den Teig vorsichtig um den Pfirsich legen und den Knödel gut verschließen. Ins kochende Wasser legen und 8-10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Brösel zubereiten: die Butter vorsichtig schmelzen und die Semmelbrösel darin anrösten. Zum Schluss auch die geriebenen Mandeln zugeben und für kurze Zeit mitrösten.
  • Die Knödel aus dem Wasser heben und sofort in der Pfanne mit den Mandelbröseln wälzen.
  • Auf Tellern anrichten, noch einmal mit Bröseln überhäufen und mit Staubzucker bestreuen.

Die Variationen für Fruchtknödel mit dem herrlichen Topfenteig sind übrigens vielfältig. Als Füllung lassen sich Marillen, Erdbeeren und im Herbst auch Zwetschken gut verwenden, aber auch ausgefallenere Ideen kann man probieren: wie wäre es mit kleinen Kirschen-Knödeln als Dessert? Wer es gerne süß mag, gibt anstelle des Kerns in die Mitte der Frucht ein Stück Würfelzucker, das in Rum getränkt ist. Das gibt einen tollen Geschmack, vor allem für säuerliche Früchte!

Ein paar Rezept-Empfehlungen:

Über mich
Mein Name ist Bernadette Wurzinger aus Linz und ich blogge seit 2016. Mein Blog "Einladung zum Essen" zeigt, wie bunt und vielseitig die vegetarische Küche sein kann. Die Rezepte reichen von herzhaften Speisen über gesunde Salate bis hin zu Süßem und Gebackenem! Meinen Blog findet ihr unter: www.einladungzumessen.blogspot.co.at


Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

apfelknoedel.png

APFELKNÖDEL

Ein sehr beliebtes Kinder - Rezept sind diese Apfelknödel. Ein einfaches und schnelles Abendessen.

mohnknoedel.png

MOHNKNÖDEL

Eine herbstliche Beilage zu Wildragout sind diese köstlichen Mohnknödel. Ein Rezept aus dem Waldviertel.

topfenknodel-mit-beerensauce.png

TOPFENKNÖDEL MIT BEERENSAUCE

Diese Topfenknödel mit Beerensauce schmecken immer. Ein köstliches Rezept aus Omas Küche.

zwetschkenknodel-mit-dinkelmehl.png

ZWETSCHKENKNÖDEL MIT DINKELMEHL

Feine Zwetschkenknödel mit Dinkelmehl sind in der Zwetschkenzeit immer willkommen. Eine tolle Süßspeise für die ganze Familie.

marillenknodel-aus-dem-dampfgargerat.png

MARILLENKNÖDEL AUS DEM DAMPFGARGERÄT

Ein süße Köstlichkeit sind die Marillenknödel aus dem Dampfgargerät. Mit diesem Rezept zaubern sie ein feines Dessert.

kriecherlknodel.png

KRIECHERLKNÖDEL

Ein Rezept aus Omas Küche sind diese Kriecherlknödel, eine Frucht die heute eine Rarität bzw. in Vergessenheit geraten ist.

User Kommentare

Thanya

Die Idee die Brösel mit geriebenen Mandeln zu vermischen gefällt mir sehr gut. Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren!

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ich mache meine Obstknödel auch immer aus Topfenteig - schmeckt uns einfach besser. Die Bröseln mit Mandeln zu mischen werde ich gleich bei den nä. Marillenknödeln probieren.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Pfirsichknödel sind eine gute Alternative zu den Marillenknödel. Die Mandelbrösel passen sehr gut dazu, ich probiere auch andere Nüsse zu nehmen.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

ne super Idee, die Pfirsichknödel mit Mandelbröseln und das Ganze aus nem Quarkteig. Das wird uns so was von lecker schmecken.

Auf Kommentar antworten

Teddypetzi

Im Topfenteich schmecken sie auch meiner Meinung nach am besten, das mit den Mandelbröseln muss ich beim nächsten Mal gleich probieren, bei uns gibt es eh schon bald die ersten Marillen.

Auf Kommentar antworten

martha

Den Zuckerwürfel in Rum getränkt habe ich noch nie probiert. Vielen Dank für diese Anregung. Die Mandelbrösel mache ich auch gerne zu Nougatknödel.

Auf Kommentar antworten