Remoulade

Eine tolle französische Remoulade Sauce passt sehr gut zu gebackenen Champignons oder gebackenen Emmentaler. Ein schnelles Rezept.

remoulade.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (534 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Apfel (geschält, gewürfelt)
3 Stk Essiggurken
1 TL Joghurt 1%
3 EL Mayonnaise
0.5 Bund Petersilie (fein gehackt)
1 TL Senf
1 Stk Zwiebel (fein gehackt)
3 Stk Kapern
1 Spr Zitronensaft
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Remoulade den Joghurt mit der Majonaise und dem Senf in einer Schüssel glatt rühren.
  2. Anschließend die geschält und gewürfelt Äpfel, Essiggurken, Kapern, fein gehackt Petersilie und Zwiebel in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern lassen.
  3. Diesen groben Brei unter die Joghurtmajonasise-Masse rühren - mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Eventuell die Remoulade vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Nährwert pro Portion

kcal
145
Fett
9,96 g
Eiweiß
1,50 g
Kohlenhydrate
12,53 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

bechamelsauce.jpg

BECHAMELSAUCE

Dieses Rezept von ener Bechamelsauce ist ein Grundrezept und kann nach Belieben mit weiteren Zutaten ergänzt werden.

guacamole.jpg

GUACAMOLE

Aus einem Avocadopüree entsteht köstliche Guacamole. Das Dip Rezept zum verfeinern einzelner Speisen. Stammt aus der mexikanischen Küche.

schnelle-vanillesauce.jpg

SCHNELLE VANILLESAUCE

Diese schnelle Vanillesauce wird ganz einfach aus Vanillepuddingpulver gezaubert und schmeckt herrlich zu Süßspeisen wie Strudel oder Germknödel.

aioli-dip.jpg

AIOLI-DIP

Der Aioli-Dip schmeckt köstlich zu Fleisch, Kartoffel und auch Gemüse. Ein Rezept mit wunderbaren Geschmack.

pfeffersauce.jpg

PFEFFERSAUCE

Eine Pfeffersauce passt sehr gut zu Steaks. Das Rezept wird mit frischen Pfefferkörner und Zwiebel sowie Portwein zubereitet.

joghurtdressing.jpg

JOGHURTDRESSING

Ein cremiges, würziges Joghurtdressing für knackige Salate gelingt Ihnen mit diesem Rezept im Nu.

User Kommentare

Quetzacoatl85

Leider komplett falsche Mengenverhältnisse: viel zu viel Apfel und Petersil, zu wenig Kapern und Mayonnaise. Das Ganze gleich, direkt nachgemacht, mehr einem grünen Apfelbrei als einer Sauce. Apfelmenge und Petersil mindestens halbieren, Kapern verdoppeln, großzügig die Majonnaise und das Joghurt bemessen, doppelte Menge Salz und Pfeffer, dann wird's halbwegs.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

tolle Kombination, das oben angeführte Rezept stammt von einem User und ist eine weitere Version die lt. Mengenangaben ok sind, jedoch geschmacklich natürlich für jeden unterschiedlich sein können - du kannst uns gern dein Rezept einsenden - freun uns drauf.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111