Salbei-Teigreis

Erstellt von lisas

Ein Salbei-Teigreis passt sehr gut zu Lamm- und Wildgerichten. Hier das Beilagen - Rezept zum Nachkochen.

Salbei-Teigreis

Bewertung: Ø 4,6 (58 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

70 g Teigreis
1 EL Zitronenolivenöl
15 Stk Salbeiblätter
2 EL Butter
1 Prise Salz
1 Msp Pfeffer (frisch geschrotet aus der Mühle)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

15 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Salbeiblätter waschen, trockenschleudern, die Stiele entfernen und große Blätter halbieren. Butter schmelzen und die Salbeiblätter darin knusprig braten.
  2. Den Teigreis in Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen (ca. 8 Minuten), abseihen, Zitronenolivenöl darüberträufeln, mit den knusprigen Salbeiblättern auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten. Noch etwas Salz und Pfeffer frisch aus der Mühle darüber mahlen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

Goldioma
Goldioma

Meint man mit Teigreis eigentlich Kiratharakinudeln? Teignudeln habe ich noch nie gehört, wohl aber griechische Reisnudeln-also langkornreisförmige Nudeln

Auf Kommentar antworten

lisas
lisas

Ja, richtig – es sind kleine Nudeln aus Hartweizengrieß in Reisform gemeint. In Griechenland heißen diese Kritharáki. Unter der Bezeichnung Orzo oder Manestra findet man sie auch, in Italien heißen sie Risoni oder Risi.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE