Scharfe Hühnerbrust

Scharfe Hühnerbrust ist ein köstliches Gericht für Liebhaber, die es gerne würzig haben. Ein Rezept für den Backofen oder auch am Grill.

scharfe-huehnerbrust.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (79 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Hühnerbrüste
2 EL Öl
4 Prise Pfeffer
4 Prise Salz
1 Dose Tomaten (geschält)
4 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Zwiebel
1 EL Chili
150 Stk Speck (gewürfelt)
100 ml Suppe

Benötigte Küchenutensilien

Bratpfanne Bräter

Zeit

55 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit Öl beidseitig kurz anbraten und in eine feuerfeste Pfanne legen.
  2. Das Backrohr nun auf 180 Grad vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. In der Pfanne Zwiebel, Knoblauch, Speck und Chili anbraten und dann über das Fleisch geben.
  4. Sodann Tomaten und Suppe zugeben und mit einem Deckel ca. 40 Minuten im Rohr braten.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Weißbrot und Salat.

Nährwert pro Portion

kcal
685
Fett
33,82 g
Eiweiß
71,53 g
Kohlenhydrate
12,71 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Katerchen

Wenn ich schon Tomaten aus der Dose verwende, dann gieße ich die Flüssigkeit auch dazu. Da benötige ich keine Suppe mehr bei der Zubereitung.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Sieht sehr lecker aus. Ich werde es mit frischen Tomaten machen hat dann zwar keine so schöne Rote Farbe aber die eigenen Tomaten haben einen besseren Geschmack.

Auf Kommentar antworten

cp611

Was mir in Verbindung mit Chili immer in den Sinn kommt ist Honig - 1. mildert er den Chili-Geschmack und 2. hat alles dann eine leichte Süße - passt hervorragend zueinander!

Auf Kommentar antworten

Wibi79

Hört sich toll an das Rezept! Da wir fast nur Hühnerfleisch essen und Chilli bei uns auch sehr oft Verwendung findet werden wir es sicher mal ausprobieren

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das Gericht sieht schon schön scharf aus. Das ist jedoch nichts für die Kinder. Da werde ich den Chilli nur bei den Erwachsenen dazu geben.

Auf Kommentar antworten

Melibea

Habe das Gericht heute ausprobiert. Ich habe noch Jungzwiebel mit dem Speck angebraten und passierte Tomaten genommen, da ich keine anderen im Haus hatte.Hat super lecker geschmeckt :-)) Vielen Dank für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich nehme an, je eine Prise Salz und Pfeffer ist für eine Hühnerbrust gerechnet, also je 4 Prisen. Zwiebel fehlt in der Zutatenliste. Ich werde Jungzwiebel nehmen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Danke puersti, wir haben das Rezept angepasst.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

So ein Unsinn !

am 05.10.2022 04:55 von snakeeleven

Ein Hoch---

am 05.10.2022 03:29 von MaryLou