Schinken-Kipferl

Omas Schinken-Kipferl sind einfach zubereitet, überraschen Sie Ihre Lieben mit diesem Rezept!

Schinken-Kipferl

Bewertung: Ø 4,3 (134 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Mehl (glatt)
1 Prise Salz
2 Schuss Milch
2 Stk Eier (M)
200 g Butter

Zutaten für die Füllung

2 Stk Eier
300 g Schinken
2 EL Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Prise Paprika
1 Prise Muskatnuss

Zutaten fürs Bestreichen

1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kleingebäck

Zeit

45 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Mehl mit Backpulver versieben, salzen. Dann Butter in Stücke, Ei und Milch zufügen und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie verpackt im Kühlschrank ca. 30 Min. rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung Schinken mit Dotter, Sauerrahm, Paprika, Salz und Muskat vermengen.
  3. Nun den Teig (nicht zu dünn) auswalken und Vierecke ausschneiden, diese mit Füllung belegen, einrollen und zu Kipferln formen. Backrohr bei 180 °C vorheizen und die mit verquirltem Ei bestrichenen Kipferl goldgelb backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Salzstangerl

SALZSTANGERL

Einfach köstlich sind die selbstgebackenen Salzstangerl, hier dazu das Rezept.

Loukoumades

LOUKOUMADES

Loukoumades ist eine köstliche Nachspeise, die sehr bekannt in Persien, Griechenland und in der Türkei ist.

Topfentaschen

TOPFENTASCHEN

Ein Rezept für Topfentaschen, das leicht gelingt. Das Gebäck ist außen knusprig und innen schön saftig.

Hausgemachte Salzstangerln

HAUSGEMACHTE SALZSTANGERLN

Aus Omas Küche sind die hausgemachten Salzstangerln. Das beliebte Kleingebäck Rezept aus Germteig passt zum Frühstück oder als Snack.

Käsestangerl

KÄSESTANGERL

Für Käsestangerl bereitet man einen Topfenteig zu. Die geformten Stangerl werden bei diesem Rezept im Rohr mit Käse überbacken.

Buttermilch Vollkornweckerl

BUTTERMILCH VOLLKORNWECKERL

Buttermilch Vollkornweckerln sind eine gesunde und nährstoffreiche Abwechslung zu den herkömmlichen Brötchen.

User Kommentare

Teigkritik
Teigkritik

Ich kann nicht verstehen, wie dieses “Rezept” auch nur einen einzigen Stern verdient. Geschweige denn durchschnittlich 4,2 von mehr als 100 Personen. Die Fülle lasse ich mal außen vor, aber was den Teig betrifft, komme ich mir ehrlich gesagt für dumm verkauft vor. Folgt man dem Rezept bekommt man einen bröseligen Keksteig ohne Zucker, den man weder ausrollen, noch zu Kipferl formen kann.
Eine enttäuschende Lebensmittelverschwendung und dem Prädikat “Oma” nicht würdig.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für deine Mitteilung der Teig ist ein Mürbteig, der nicht zerfallen sollte. Das Rezept ist in Ordnung, eventuell nochmals versuchen, meist gelingt ein Teig erst beim zweiten mal.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE