Schnelles Erdbeer-Tiramisu im Glas

Heute habe ich ein Rezept für ein cremig-fruchtiges Frühlingsdessert für euch!

Schnelles Erdbeer-Tiramisu im Glas Foto einladungzumessen

Es ist nicht nur super schnell zuzubereiten, sondern ein Hintergedanke dabei ist auch noch, dass es zur Verwertung von Kuchenresten wie gemacht ist.

Gesund und leichtes Tiramisu

Das klassische italienische Tiramisu besteht aus Biskotten, einer üppigen Schlagobers-Creme und einem kräftigen Schuss Kaffee vermischt mit Likör.

Im Erdbeer-Tiramisu ersetzen wir die Bestandteile folgendermaßen:

  • Die Creme ist eine ganz leichte Topfen-Joghurt-Creme, die somit auch für Figurbewusste gut geeignet ist.
  • Anstelle der Kaffee-Mischung verwenden wir fruchtiges Erdbeerpüree, somit ist das Dessert alkoholfrei und auch für Kinder gut geeignet.
  • Und anstelle der Biskotten nehmen wir Kuchenstücke, in meinem Fall habe ich den Rest vom Osterstriezel verwendet. Ihr könnt auch Reste von Rührkuchen oder Marmorgugelhupf verwenden – ein Hauch Schokolade schadet ja schließlich nie!

Zutaten für 3 Portionen:

  • 200 g Naturjoghurt
  • 250 g Magertopfen (Magerquark)
  • 1 TL Staubzucker
  • 1 Pkg Bourbon-Vanillezucker
  • 450 g Erdbeeren
  • 1 TL Zitronensaft
  • nach Wunsch: 2 cl Beerenlikör
  • Kuchenreste (ca. 3 Stück), ansonsten auch Biskotten
  • 3 Gläser zum Anrichten

Rezept Zubereitung:

Schnelles Erdbeer-Tiramisu im Glas Foto einladungzumessen

  • Joghurt und Topfen in einer Schüssel gut vermengen. Staubzucker und Vanillezucker unterrühren.
  • Die Erdbeeren von den Stielen befreien. Die Hälfte der Erdbeeren pürieren und den Zitronensaft (und auch den Beerenlikör) dazugeben.
  • Die restlichen Erdbeeren in 3-4 Millimeter dicke Scheiben schneiden.

Anrichten: zuerst etwas Erdbeerpüree in die Gläser geben. Darauf eine Schicht zurechtgezupfte Kuchenreste geben und gut in das Püree drücken. Danach folgt eine Schicht Joghurtcreme. Das Glas ist nun etwa halb gefüllt.

Schnelles Erdbeer-Tiramisu im Glas Foto einladungzumessen

  • Bevor ihr das Ganze nocheinmal wiederholt (Püree – Kuchen – Creme), die Erdbeerscheiben dekorativ an den Rand des Glases stellen.
  • Mit den Schichten wie gehabt das Glas füllen – mit Creme abschließen. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit einem Stück Erdbeere dekorieren und genießen!
  • Lasst euch das fruchtige, leichte Erdbeer-Tiramisu gut schmecken!

Früchte nach Belieben

Um so richtig in Sommerlaune zu kommen, könnt ihr das Tiramisu natürlich mit verschiedensten Früchten zubereiten und so tolle, einfache Variationen zaubern.

Wie wäre es mit Beeren-Tiramisu mit Himbeeren und Heidelbeeren, oder mit einem erfrischenden Ananas-Tiramisu, in dessen Creme auch Kokosflocken eingerührt werden? Eurer Fantasie sind bei diesem einfachen, aber leckeren Schicht-Dessert kaum Grenzen gesetzt.

Da es sich toll vorbereiten lässt und während der Ruhezeit im Kühlschrank noch gut durchzieht, ist dieses Dessert super geeignet, wenn Ihr Gäste bekommt, sei es zum mehrgängigen Mittagessen oder zum Grill-Abend!

Unsere Rezept-Empfehlungen:

Über mich
Meine Name ist Bernadette Wurzinger aus Linz und ich blogge seit 2016. Mein Blog "Einladung zum Essen" zeigt, wie bunt und vielseitig die vegetarische Küche sein kann. Die Rezepte reichen von herzhaften Speisen über gesunde Salate bis hin zu Süßem und Gebackenem! Meinen Blog findet ihr unter: www.einladungzumessen.blogspot.co.at


Bewertung: Ø 3,1 (49 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

tiramisu-muffins.png

TIRAMISU-MUFFINS

Mit den Tiramisu-Muffins holt man sich das Italien-Feeling ganz einfach nach Hause. Ein köstliches Rezept, das sehr gut zum Nachmittagskaffee schmeckt.

marillen-tiramisu.jpg

MARILLEN-TIRAMISU

Besonders beliebt ist das Marillen-Tiramisu in der Wachau. Ein köstliches Rezept zur Marillenernte.

vanilletiramisu.jpg

VANILLETIRAMISU

Ein Rezept für eine herzhafte Vanillevariation für ein Tiramisu. Schmeckt zauberhaft und lässt unsere Geschmacksknospen tanzen.

apfeltiramisu.jpg

APFELTIRAMISU

Dieses köstliche Rezept vom Apfeltiramisu lässt sich sehr gut vorbereiten. Ideal für viele Gäste.

maroni-tiramisu.png

MARONI-TIRAMISU

Ein wunderbares Dessert im Herbst ist dieses Maroni-Tiramisu. Ein ausgefallenes Rezept für ein Festmenü.

lebkuchen-tiramisu.jpg

LEBKUCHEN TIRAMISU

Für dieses Lebkuchen Tiramisu Rezept kann man den Lebkuchen selbst backen oder einfach den nehmen, den man geschenkt bekommen hat.

User Kommentare

Thanya

Die Topfen-Joghurt-Mischung bringt etwas Abwechslung in das klassische Tiramisu. Der Beerenlikör klingt auch sehr gut dazu.

Auf Kommentar antworten

Anna-111

Ich mag dieses Tiramisu, es ist mit dem Topfen und Joghurt viel leichter als das klassische Rezept. Morgen bekommen wir Besuch, da wird es gleich serviert.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Ich verwerte auch gerne Reste, aber mit einem Striezel kann ich mir dieses Schichtdessert nicht vorstellen.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Eine gute Idee, das Tiramisu gleich in Gläser zu füllen. Erspart man sich doch die Arbeit zum portionieren wenn man servieren will.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Das Erdbeer"tiramisu" ist eine sehr gute Sommerdessert-Variante. Ich freue mich immer über neue Ideen zur Restlverwertung und werde die Ideen nachmachen

Auf Kommentar antworten

hexy235

Ich mache gerne das Tiramisu im Glas, es schaut nett aus und jeder bekommt eine gleich große Portion. Ist auch mit Himbeeren sehr gut

Auf Kommentar antworten

Lara1

Beim Ananas-Tiramisu sollte unbedingt Dosen-Ananas genommen werden. Frische Ananas und Milchprodukte vertagen sich nicht. Das wird ganz schön bitter.

Auf Kommentar antworten

Maisi

So ein Tiramisu mache ich auch gerne, da man im Sommer, wenn die Früchte im Garten reif sind, schnell mal was zum Kaffee hat. Dazu habe ich immer selbstgebackenes Biskuit eingefroren, ist besser als Biskotten.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

super köstliches Rezept. in Gläser serviert ein super tolles Dessert wenn Gäste kommen. Schmeckt toll und sieht sehr schön aus.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Das Erdbeertiramisu ist eine sehr gute Alternative zu den klassischen. Da dieses mit Topfen und Joghurt gemacht wird, ist es nicht so gehaltvoll.

Auf Kommentar antworten