Schoko-Traum

Dieser Schoko-Traum ist für Schokotiger ideal. Herrlich schokoladig und daher umwerfend im Geschmack. Probier das Rezept gleich aus.

Schoko-Traum

Bewertung: Ø 4,3 (116 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

240 g Mehl
240 g Zucker (braun)
1 Pk Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz
90 g Schokolade (fein gehackt)
2 EL Kakao
4 Stk Eier
150 ml Milch
100 g Butter (zerlassen)
8 EL Nuss-Nougat Aufstrich

Zutaten für die Fülle

500 g Guma Pâtisserie Creme
5 EL Staubzucker
150 g Schokolade (dunkel)

Zutaten für die Glasur

200 g Schokolade (dunkel)
500 g Guma Pâtisserie Creme
80 g Schokoraspeln zum Garnieren
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Guma Rezepte

Zeit

85 min. Gesamtzeit
50 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen. Zwei Springformen einfetten. Wenn nur eine vorhanden ist, werden die beiden Kuchen nacheinander gebacken. Dafür den ersten auskühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen. Alternativ kann der Kuchen in einer Form gebacken und dann geteilt werden. Dafür die Backzeit auf ca. 50 Minuten erhöhen.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Die Eier, Milch und die flüssige Butter dazugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Den Teig auf die beiden vorbereiteten Formen aufteilen und in jede Form 4 EL Nuss-Nougat Aufstrich auf den Teig geben. Die beiden Kuchen für ca. 30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Für die Fülle: Die Pâtisserie Creme mit dem Staubzuckern ca. 3-4 Minuten lang zu cremiger, fester Konsistenz aufschlagen. Die Schokolade über dem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen und in die Creme einrühren und diese zur Seite stellen.
  4. Die ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen und einen davon mit der Oberseite auf eine gänzlich waagrechte Platte oder Blech stürzen. Einen Tortenring um den Kuchen geben und die Schokoladencreme darauf glattstreichen und den zweiten Kuchenboden vorsicht darauf legen und leicht andrücken. Sollte der zweite Kuchen oben zu rund sein, die Erhebung abschneiden. Während der Herstellung der Glasur die Torte kühl stellen.
  5. Für die Glasur: Die Pâtisserie Creme und die Schokolade über einem Wasserbad erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist und glattrühren. Die Glasur im Kühlschrank auskühlen lassen bis sie etwas dickflüssiger ist und besser am Kuchen haftet. Den Kuchen gleichmäßig damit übergießen und mit den Schokoraspeln garnieren.
  6. Die Torte für mindestens 6 Stunden oder über Nacht kühl stellen.

Tipps zum Rezept

Für eine dünne Glasur, die noch recht flüssig aufgetragen wird, reicht auch die Hälfte der Glasur-Zutaten.

Foto: www.motioncooking.com

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfel-Blechkuchen

APFEL-BLECHKUCHEN

Ein saftiger Apfel-Blechkuchen der immer gerne gebacken wird und schmeckt. Das Rezept für die ganze Familie.

Weiße Schokoladencreme

WEIßE SCHOKOLADENCREME

Eine herrlich weiße Schokoladencreme schmeckt verführerisch und sieht im Glas grandios aus.

Nougat Cupcakes

NOUGAT CUPCAKES

Diese Nougat Cupcakes sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch himmlisch. Mit dem perfekten Topping, ein tolles Rezept.

Toblerone Mousse

TOBLERONE MOUSSE

Das Toblerone Mousse Rezept verspricht wahren Genuss. Ein Dessert für Feinschmecker.

Schoko Bananen Kuppel

SCHOKO BANANEN KUPPEL

Eine Köstlichkeit ist diese Schoko Bananen Kuppel, sie erfreut im Geschmack und Aussehen. Das tolle Rezept zum Nachbacken.

Baileys Parfait

BAILEYS PARFAIT

Ein Baileys Parfait sieht nicht nur grandios aus, es schmeckt auch toll und ist schnell zubereitet. Ideal für Gäste!

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Die Torte sieht ja wirklich sehr gut aus. Ich liebe alles mit viel Schokolade, da möchte man am liebsten sofort kosten.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

das sieht ja sehr köstlich aus!

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Diese Schokoladetorte schaut ja sehr köstlich aus, da möchte man gleich ein Stück davon essen. Das wird die Muttertagstorte.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE