Schweinerei mit zweierlei Roten Rüben

Das Rezept Schweinerei mit zweierlei roten Rüben ist ein Rezept für Feinschmecker. Mit Schweinebacken, Rote Rüben und Rettichfond.

Schweinerei mit zweierlei Roten Beten Foto © Wolfgang Schardt

Bewertung: Ø 4,5 (22 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Schweinebacken

8 Stk Schweinebacken
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
500 g Gänseschmalz
1 Zweig Rosmarin
1 Stk Knoblauchzehe
3 EL Butter

Zutaten fFür die roten Bete

200 g Rote Rüben
4 EL Aceto Balsamico
400 g Rote Rüben (fertig gegart)
50 g Butter
1 Stk Frühlingszwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten für den Rettichfond

250 ml Hühnerbrühe
180 ml Schlagobers
250 g Rettig (eingelegt)
1 Spr Essig
20 g Butter (kalt)
0.5 Bund Schnittlauch

Benötigte Küchenutensilien

Pürierstab - Stabmixer

Zeit

135 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Schweinebacken: Den Backofen auf 80°C vorheizen. Die Schweinebacken kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gänseschmalz in einem Topf zerlassen und die Schweinebacken hineingeben. Den Topf in den Ofen auf die mittlere Schiene stellen und die Schweinebacken 1 bis 1 ½ Stunden garen („konfieren“ nennen wir das in der Profiküche), bis die Backen sich mit einem Löffel auseinanderdrücken lassen.
  2. Für die Roten Rüben: Die rohen roten Rüben schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit 2 EL Essig marinieren. Die gegarten Roten Rüben in 1 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Rote-Rüben-Würfel darin schwenken. Den restlichen Essig dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebel putzen und waschen, in feine Ringe schneiden und mit den gekochten Roten Rüben mischen.
  3. Für den Rettichfond: die Brühe mit Obers in einem Topf etwas einkochen lassen. Den abgetropften Rettich dazugeben, alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Mischung durch ein Sieb in einen Topf gießen und mit dem Essig erhitzen. Die Butter in Stückchen unterschlagen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und dazugeben.
  4. Für die Schweinebacken: Rosmarin waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und andrücken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Rosmarin und Schweinebacken darin wenden. Gekochte roten Rüben auf Teller verteilen, die aufgeschnittenen Schweinebacken daraufsetzen. Rohe rote Rüben darüber verteilen und den Rettichfond danebenträufeln.

Tipps zum Rezept

Je länger man das Fleisch konfiert, desto weicher wird es.

Das Rezept stammt aus dem Buch Alex kocht - © ZS Verlag GmbH / Foto © Wolfgang Schardt

Nährwert pro Portion

kcal
1.552
Fett
163,25 g
Eiweiß
5,38 g
Kohlenhydrate
19,16 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

schweinegulasch.jpg

SCHWEINEGULASCH

Schweinegulasch ist ein günstiges Rezept und schmeckt auch aufgewärmt sehr gut. Zum Vorkochen ideal.

schweinsragout.jpg

SCHWEINSRAGOUT

Mit dem Rezept für das feine Schweineragout punkten Sie bei Ihrer Familie und Gästen.

schweinemedaillons-mit-creme-fraiche-sauce.jpg

SCHWEINEMEDAILLONS MIT CREME-FRAICHE-SAUCE

Eine klassische Hauptspeise die jeder liebt sind Schweinemedaillons mit Creme-Fraiche-Sauce. Das wunderbare Rezept für Gäste.

schweinefleisch-raeuchern.jpg

SCHWEINEFLEISCH RÄUCHERN

Unsere Anleitung für Schweinefleisch Räuchern bzw. Pökeln kann ganz einfach auch selbst zubereitet werden. Hier unsere Anleitung für köstlichen Speck.

lungenbraten-im-blaetterteig.jpg

LUNGENBRATEN IM BLÄTTERTEIG

Ein festliches Gericht ist Lungenbraten im Blätterteig. Das Rezept ist ganz einfach in der Zubereitung und wird Ihre Gäste verzaubern.

schweinsfilets-in-oberssauce.jpg

SCHWEINSFILETS IN OBERSSAUCE

Ein Schweinsfilets in Oberssauce hat immer einen starken Auftritt. Dieses Hauptgericht Rezept schmeckt einfach fabelhaft.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Desserts im Gasthaus

am 24.06.2022 21:15 von alpenkoch

Suppen im Gasthaus

am 24.06.2022 21:10 von alpenkoch