Steirische Krautrouladen

Steirische Krautrouladen ist ein Geheim - Rezept und werden natürlich mit Polenta und Speck zubereitet.

Steirische Krautrouladen Foto OlegDoroshenko / Depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,1 (78 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

8 Stk Krautblätter
1 Prise Pfeffer
500 ml Wasser
2 Stk Ei
180 g Polenta
1 EL Öl zum Braten
1 Prise Salz
50 g Butter
80 g Speck (Würfel)
1 Prise Salz

Zeit

40 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für die steirischen Krautrouladen zuerst die Krautblätter in einem Topf mit Salzwasser blanchieren und gut abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Wasser mit der Butter und dem Salz aufkochen lassen. Den Polenta dazugeben und so lange rühren, bis sich der Polenta vom Topf löst. Etwas überkühlen lassen.
  3. Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett anbraten und mit den Eier un die Polentamasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Polentamasse auf die Krautblätter aufteilen und einwickeln. In einer Pfanne mit Öl rundum braten.

Tipps zum Rezept

Mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
359
Fett
31,81 g
Eiweiß
4,48 g
Kohlenhydrate
12,17 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

martha

Klingt interessant. Bisher kannte ich nur mit Reis oder Fleisch gefüllt. Gute Anregung, diese in den nächsten Tagen mal zu probieren. Danke

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Die Fülle der Krautrouladen mit Polenta zu machen ist eine sehr gute Alternative zur klassischen Fülle mit Faschiertem.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Das Rezept habe ich nachgekocht, ich habe aber die dreifache Menge vom Speck genommen. Hat sehr gut geschmeckt, wird öfters gemacht.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Krautrouladen kenne ich auch nur mit einer Füllung mit Faschiertem. Eine Füllung mit Polenta ist mir neu, kann ich mal als Beilage machen wo es sonst „normale“ Polenta dazu gibt

Auf Kommentar antworten

Maarja

Über die steirischen Rezepte freue ich mich immer ganz besonders. Diese Krautrouladen mit Polenta-Füllung werden nachgekocht

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Foto stimmt mit der Zubereitungs- und Servier-Beschreibung nicht überein. Laut Foto gibt es etwas Saft, was ich auch gut finde. Werde die Krautrouladen nicht nur rundum braten, sondern mit etwas Wasser aufgießen und würzen.

Auf Kommentar antworten

puersti

Krautrouladen mit Polentafüllung ist mir auch neu, werde ich nachkochen. Warum müssen die blanchierten Krautblätter eingerollt werden?

Auf Kommentar antworten

puersti

Der Zubereitungstext wurde geändert - nun werden lt. Zubereitung die blanchierten Krautblätter mit der Polentamasse eingerollt. Dazu werde ich Tomatensalat servieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Suppe mit Sinn

am 28.09.2022 08:33 von Raggiodisole

Der aufgeschobene Kaffee

am 28.09.2022 08:13 von Ullis

Blumenzwiebeln im Rasen

am 28.09.2022 08:08 von martha

Ideen sind gefragt..

am 28.09.2022 07:51 von Ullis