Thunfisch Poke mit Zwiebeln

Thunfisch Poke mit Zwiebeln (Ahi Poké) - das ist delikater hawaiianischer Thunfischsalat mit Zwiebeln.

Thunfisch Poke mit Zwiebeln Foto eqroy / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,3 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g roher Thunfisch in Sushi-Qualität
100 g Zwiebelwürfel
50 g Frühlingszwiebeln
2 EL Sesamöl
200 ml Sojasoße
75 g Macadamianüsse
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer

Zeit

15 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Den Thunfisch trocken tupfen, würfeln, mit Meersalz würzen und in eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebelwürfel und klein geschnittene Frühlingszwiebeln dazu geben. Es folgen die Sojasoße, Nüsse und das Sesamöl. Alles mischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  3. Den Salat gut gekühlt durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Hochwertiger Thunfisch, das Öl und die Nüsse liefern viele Vitamine und Mineralstoffe, die den köstlichen und erfrischenden Salat aufwerten. Mit einer Zubereitungszeit von maximal 10 Minuten ist der Herstellungsaufwand für die traditionelle Vorspeise gering.

Nichtsdestotrotz ist bei der Verarbeitung des Fischs auf strikte Hygiene zu achten, die bereits beim Einkauf anfängt: Der Thunfisch soll frisch und dunkelrot erscheinen – und wenn er nach Fisch riecht, ist er schon alt. Die Kühlkette soll nicht unterbrochen werden. Der Fisch kommt aus der Kühltasche zur kurzfristigen Lagerung in den Kühlschrank. Tiefgekühlter Thunfisch ist eine Alternative: Durchwachsen sollte das Produkt nicht aussehen, nach dem Auftauen wird der Fisch mit reichlich eiskaltem Wasser gewaschen. Schneidebretter zur Fischverarbeitung werden nicht gleichzeitig für andere Zutaten verwendet. Nach dem Umgang mit dem rohen Fisch werden die Hände gründlich gewaschen.

Wer rohen Fisch nicht mag, muss auf eine delikate hawaiianische Poké Bowl nicht verzichten. Die Vorspeise kann hervorragend durch Teriyaki variiert werden. Dabei handelt es sich um eine japanische Zubereitungsart für Fleisch, Fisch und Gemüse.

Nährwert pro Portion

kcal
429
Fett
22,23 g
Eiweiß
52,85 g
Kohlenhydrate
4,53 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

thunfisch-poke-hawaii.jpg

THUNFISCH POKE HAWAII

Poke ist nicht nur in USA in aller Munde. Das hawaiianische Gericht erobert die Welt und begeistert vor allem eingefleischte Rohfisch-Fans.

lachs-poke.jpg

LACHS POKE

Diese leichte Vorspeise mit frischem Lachs in würziger Marinade ist perfekt für den Sommer - nicht nur auf Hawaii.

poke-bowl-mit-thunfisch.jpg

POKE BOWL MIT THUNFISCH

Poke Bowl mit Thunfisch ist reich an Eiweiß und gesunden Fetten. Ein exotisches Rezept, das überzeut.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

POKE BOWL MIT SOJADRESSING

Poke Bowl mit Sojadressing schmeckt sehr pikant und passt sehr gut für Lachs oder Thunfisch. Hier dazu das Rezept.

Poke Bowl mit Garnelen

POKE BOWL MIT GARNELEN

Das Poke Bowl mit Garnelen sieht nicht nur sensationell gut aus, es ist auch ein gesundes Rezept - reich an Vitaminen.

california-roll-poke.jpg

CALIFORNIA ROLL POKE

Man nehme japanisches Sushi, mache daraus California Rolls und kreiere ein hawaiianisches Poke. Verrückt, international und einfach köstlich!

User Kommentare

Katerchen

Ich bin nicht so begeistert über rohen Fisch. Wenn man ihn roh ist muss er absolut frisch sein und das ist bei uns nicht möglich, wenn er mehrere Tage von der Küste zu uns unterwegs ist.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Dunstobst - trocken eingekocht

am 25.06.2022 13:14 von sssumsi