Tiroler Moosbeernocken

Tiroler Moosbeernocken schmecken am besten, wenn sie die Heidelbeeren selber pflücken. Ein Rezept, das mit einer Wanderung verbunden ist.

Tiroler Moosbeernocken

Bewertung: Ø 4,4 (1001 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Mehl
2 Stk Eier
0.25 l Milch
0.5 kg Heidelbeeren
1 Prise Salz
3 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Tiroler Moosbeernocken zuerst die Heidelbeeren waschen, verlesen und gut abtropfen lassen.
  2. Aus dem Mehl, Eier, Salz und Milch einen Teig rühren und die Heidelbeeren vorsichtig untermengen.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und mit einem Esslöffel aus dem Teig Nocken stechen. Die Nocken nun beidseitig in der Butter hell anbraten.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. In Tirol trinkt man dazu frische Milch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mohnnudeln

MOHNNUDELN

Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses köstliche Rezept für Schupfnudeln mit Mohn. Die Mohnnudeln werden Ihnen auf der Zunge zergehen.

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Die Vorarlberger Riebel ist eine köstliche Süßspeise, die mit diesem Rezept einfach zubereitet wird und allen schmeckt.

Marshmallows

MARSHMALLOWS

Alle Kinder lieben Marshmallows, auch Erwachsene. Nebenbei hat man bei diesem Rezept noch jede Menge Spass, wenn man Marshmallows grillt.

Gebackene Mäuse

GEBACKENE MÄUSE

Gebackene Mäuse sind ein klassisches Süßgebäck und passen hervorragend zu Tee oder Kaffee.

French Toast

FRENCH TOAST

Eine süße Rezept - Idee für einen Brunch am Sonntag ist dieser French Toast.

Mohnnudeln - Schupfnudel mit Mohn

MOHNNUDELN - SCHUPFNUDEL MIT MOHN

Die süßen Mohnnudeln schmecken vor allem Kindern garantiert. Ein tolles Rezept für eine köstliche Süßspeise sind Schupfnudeln mit Mohn und Zucker.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

sie schmecken auch mit gekauften waldheidelbeeren, da bin ich mir ganz sicher :) hab nicht die zeit zum selberpflücken.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Habe bei uns hier im Ländle noch nie Waldheidelbeeren zum Kauf angeboten gesehen. Ich habe Gott sei Dank die Zeit zum Pflücken. Nur waschen tue ich die Beeren die aus dem sauberen Wald kommen, nicht mehr.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE