Vegan gefüllte Paprika

Vegan gefüllte Paprika ist ein feines Rezept um beim Kochen auf Tierprodukte zu verzichten.

Vegan gefüllte Paprika

Bewertung: Ø 4,7 (73 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

6 Stk rote Paprika, groß
200 g Paradeiser, Dose
200 ml Passata
120 Stk Feta
90 g Reis
80 ml Weißwein, trocken
1 Stk Fenchel
1 Kn Knoblauch
2 EL Petersilie
1 EL Tomatenmark
1 EL Weißwein-Essig
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Paprikapulver, scharf
2 TL Fenchelsamen
2 Stk Knoblauchzehen

Zutaten für die Sojamischung

80 g Sojagranulat
3 EL Sojasauce
1 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
1 TL Grillgewürz
0.5 TL Senf
0.5 TL Knoblauchpaste
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Vegane Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Reis zubereiten: Wasser nach Packungsanleitung bemessen und zum Kochen bringen. Reis hinzufügen, Hitze abdrehen und Reis ca. 20 Minuten (bzw. nach Packungsangabe) quellen lassen. In der Zwischenzeit Sojagranulat mit den restlichen Zutaten vermengen, Zutaten so bemessen, dass Soja gerade von einer dickflüssigen Massen umhüllt ist. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und Fenchel klein würfeln; anschließend mit 2 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne weichdünsten.
  2. Anschließend Fenchelsamen mit Paprikapulver und Soja einmengen und etwas braun braten, dabei regelmäßig umrühren. Nun Wein hinzugießen und alles köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Passata, Paradeiser und Tomatenmark dazugeben, fertigen Reis einmengen und 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen (regelmäßig umrühren).
  3. Jetzt Backrohr bei 190 °C Umluft vorheizen, Paprika einen Deckel abschneiden und entkernen, dann mit der Reis-Mischung füllen (ev. Unterteil zum Aufstellen begradigen). Paprika in eine Bratform geben, mit Essig und restlichem Öl beträufeln. Knoblauch in der Knolle halbieren und die Form geben, nach Belieben salzen. Etwa eine halbe Stunde braten (bei Bedarf mit Wasser oder Suppe angießen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vegane faschierte Laibchen

VEGANE FASCHIERTE LAIBCHEN

Für eine vegane Kost sind Vegane faschierte Laibchen einfach wunderbar. Das Rezept mit Sojagranulat, Zwiebel, Brösel und weiteren Zutaten.

Fleischbällchen vegan

FLEISCHBÄLLCHEN VEGAN

Von diesem Rezept für vegane Fleischbällchen werden nicht nur Veganer begeistert sein. Ein köstliches und einfaches Gericht.

Veganer Nudelsalat

VEGANER NUDELSALAT

Ein wahrer Genuss ist dieser Vegane Nudelsalat. Probieren Sie doch dieses tolle Rezept.

Geröstete Sojabohnen

GERÖSTETE SOJABOHNEN

Geröstete Sojabohnen sind ein abwechslungsreicher Snack für Zwischendurch. Mit Salz, Pfeffer oder Currypulver gewürzt schmeckt das Rezept herrlich.

Veganer Karottenkuchen

VEGANER KAROTTENKUCHEN

Auch wenn sie auf tierisches Eiweiß verzichten, brauchen sie auf Mehlspeisen nicht verzichten. Hier das Rezept vom veganen Karottenkuchen.

Marmorguglhupf Vegan

MARMORGUGLHUPF VEGAN

Ein toller Marmorguglhupf Vegan schmeckt nach mehr. Unser Rezept beweist es. Nachbacken und genießen.

User Kommentare

-michi-
-michi-

Was ist den Passata, ist das. Sowas wie passierte Tomaten? Kann mir nicht vorstellen was es sonst ist.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Es ist so ähnlich, der Unterschied liegt in der Konsistenz und dem Aroma. Bekommt man im Handel.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE