Vegane Kohlrabischnitzel

Für Veganer gibt es eine tolle Rezeptidee als Alternative für den Klassiker: Vegane Kohlrabischnitzel - sehr köstlich und vor allem gesund!

Vegane Kohlrabischnitzel Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (1.021 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

2 Stk Kohlrabi
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill
1 Bund Petersilie
200 ml Kokosmilch (ungesüßt)
200 g Mehl
200 g Semmelbrösel
1 Schuss Mineralwasser

Zeit

20 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 5 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Den Kohlrabi schälen und in ca. einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Danach in Salzwasser für 5 Minuten kochen.
  2. Inzwischen einen Teig aus dem Mineralwasser, pflanzlicher Milch, den gehackten Kräutern und den Gewürzen anrühren.
  3. Das Mehl und die Milch sowie die Semmelbrösel in jeweils einen Teller geben und die Kohlrabischeiben zuerst im Mehl wenden, dann in der Milch und anschließend in den Semmelbröseln.
  4. Die Kohlrabischnitzel in heißem Öl beidseitig golbraun und knusprig herausbacken.

Tipps zum Rezept

Funktioniert auch mit Vollkornmehl und Vollkornsemmelbrösel.

Nährwert pro Portion

kcal
519
Fett
14,77 g
Eiweiß
13,73 g
Kohlenhydrate
83,84 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

wiener-schnitzel.jpg

WIENER SCHNITZEL

Das klassische Wiener Schnitzel - Rezept wird am liebsten sonntags mit Petersilkartoffeln oder Reis serviert.

naturschnitzel.jpg

NATURSCHNITZEL

immer gerne serviert werden Naturschnitzel. Hier ein Rezept für das nächste Mittagessen am Sonntag.

piccata-milanese.jpg

PICCATA MILANESE

Dieses köstliche Rezept aus der norditalienischen Küche wird mit kleinen, dünnen Kalbsschnitzeln zubereitet. Piccata milanese schmeckt wunderbar.

cordon-bleu.jpg

CORDON BLEU

Das Cordon bleu ist genau das Richtige für den Sonntag. Bei diesem Rezept greift jeder gerne zu.

pariserschnitzel.jpg

PARISERSCHNITZEL

Eine tolle Alternative zum normalen Schnitzel gelingt mit diesem Rezept. Die zarten Pariser Schnitzel schmecken garantiert.

rahmschnitzel.jpg

RAHMSCHNITZEL

Eine willkommene Abwechslung sind Rahmschnitzel. Das fabelhafte Rezept hier zum Nachkochen schmeckt ihrer ganzen Familie.

User Kommentare

ew-ald

sieht sehr gut aus muß ich unbedingt auf meine Speisekarte setzen denn Kohlrabi mögen wir sehr gerne

Auf Kommentar antworten

Erbse

Klingt sehr lecker wird am Wochenende unbedingt mal ausprobiert. Wir mögen kohlrabi sehr gerne :)

Auf Kommentar antworten

Fairy

Leider nicht vegan --> 1 Stk. Ei ;)

Auf Kommentar antworten

cp611

Das ist jetzt entfernt worden - aber man kann auch einen Eiersatz verwenden oder das Ei, so wie jetzt ganz weglassen!

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Ein klasse Rezept! Die Zutat Kokosmilch verleiht dem panierten Kohlrabi einen ganz eigenen Geschmack, köstlich!

Auf Kommentar antworten

Vraunz

Was macht man mit dem Teig? Oder Check ich da was nicht? Ja, sonst habe ich keine Fragen, aber kommetar muss 100 Zeichen haben (versteh ich auch nicht haha) LG Franz

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

der "Teig" gehört gwasi zur Panade also zuerst in Mehl wenden dann im "Teig" ( Milch, Kräuter, Wasser, Gewürze) und dann in den Semmelbrösel wenden. So entsteht die Panade auf den Kohlrabischeiben.
die 100 Zeichen deshalb, damit wir nicht nur in den Kommentaren einzelne Wörter stehen haben wie: mhmm oder super oder toll ;)

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

die vegane Kohlrabischnitzel hat unsere Veggieane ;-) Schwester gemacht. Mann, ich war sehr skeptisch wegen der Kokoksmilch! Aber kein Prob war echt richtig lecker mit Kartoffelbrei zusammen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Halten die Brösel da schon wenn man kein Ei verwendet? Ich bleibe lieber bei der herkömmlichen Methode.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Bei diesen "Veganen Kohlrabischnitzerl " werde ich auch einmal für einen Tag zum "Veganer".(aber nur für einen Tag)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

neues Partnerglück = neue Frisur?

am 25.09.2021 23:58 von DIELiz

Herbsturlaub & Herbstwochenende

am 25.09.2021 23:54 von DIELiz

Bauernmarkt

am 25.09.2021 20:40 von alpenkoch

Gelsen

am 25.09.2021 20:34 von alpenkoch

Speck

am 25.09.2021 20:33 von xblue