Vegetarisches Szegediner Gulasch

Lust auf ein Gulasch, aber keine Lust auf Fleisch, dann passt unser Rezept vom vegetarischem Szegediner Gulasch.

Vegetarisches Szegediner Gulasch

Bewertung: Ø 4,2 (92 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Da komm' ich her!® Erdäpfel
1 EL Majoran
2 EL Öl
3 Stk Paprika rot
1 Prise Salz
250 g Sauerkraut
0.25 l Suppe
3 EL Tomatenmark
300 ml Tomatensaft
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Gulasch Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das vegetarische Szegediner Gulasch zuerst die Kartoffeln und Zwiebel schälen und klein schneiden. Paprika waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Nun die Kartoffeln, Paprika, Sauerkraut, Tomatenmark und Majoran einrühren und alles einige Minuten anbraten.
  3. Anschließend mit Tomatensaft und Suppe aufgießen und alles 20-25 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und noch etwas einkochen lassen.

Tipps zum Rezept

Reichen sie dazu frisches Brot oder Baguette.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gulasch

GULASCH

Gulasch ist ein beliebter Mitternachtssnack. Dieses herzhafte Rezept schmeckt aber auch am Mittagstisch ziemlich lecker.

Bohnengulasch

BOHNENGULASCH

Ein Bohnengulasch wird klassisch zu Weißbrot verzehrt.

Szegediner Gulasch

SZEGEDINER GULASCH

Das Rezept für Szegediner Gulasch ist ein klassischer Krauteintopf und stammt ursprünglich aus Ungarn.

Ungarische Gulaschsuppe

UNGARISCHE GULASCHSUPPE

Das Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe ist sehr würzig, pikant, geschmackvoll in allen Noten und stellt eine herrliche Vorspeise und Hauptspeise.

Schwammerl - Gulasch

SCHWAMMERL - GULASCH

Mit Schwammerl die man vorher selber gefunden hat schmeckt das Schwammerl-Gulasch noch besser. Ein tolles Rezept.

Gulasch-Suppe

GULASCH-SUPPE

Eine Gulasch-Suppe ist ein Hausmannskost Klassiker. Mit diesem Rezept werden Sie Ihre Familie überzeugen.

User Kommentare

Wurzel
Wurzel

Hab dieses vegetarische Szegedinergulasch mit speckigen Kartoffeln nachgekocht und die wurden nicht durch!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

dann kann nur sein, dass die Kartoffeln zu groß geschnitten wurden. Und zuwenig angebraten.

Auf Kommentar antworten

Wurzel
Wurzel

Nein ich hab diese rosa und lilafarbigen Kartoffeln verwendet und sie waren wirklich klein geschnitten. Gekocht hab ich das Gericht auch mindestens eine Stunde!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bei diesem Rezept werden keine lila farbigen verwendet - Obwohl eigentlich die lila farbigen Kartoffeln in der Zubereitung genau so gelingen wie normale Kartoffeln.....aber ich denke mal schon, dass die lange Kochzeit mit der Kartoffelsorte zu tun hat. Du könntest es jetzt nochmals mit festkochenden, normalen Kartoffeln versuchen ;)

Auf Kommentar antworten

Wurzel
Wurzel

Danke! Ich hab einfach die Kartoffeln genommen die ich hatte. Mit den lila Kartoffeln hat es auch sehr hübsch ausgesehen.

Auf Kommentar antworten

Wurzel
Wurzel

Jetzt hab ich gerade Kartoffel Gulasch mit den gleichen lilanen Kartoffeln gemacht. Das hat ohne Probleme geklappt. Irgendwie scheint die Verbindung mit Sauerkraut nicht zu funktionieren.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nun das ist auch möglich, wär ich jetzt aber auch nicht drauf gekommen, man lern nie aus ;D

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE