Zucchini-Karotten-Laibchen

Diese Zucchini-Karotten-Laibchen sind ein leichter Snack auch am Abend. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet.

Zucchini-Karotten-Laibchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (145 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

300 g Zucchini
300 g Karotten
2 EL Parmesan
2 EL Zitronensaft
2 EL Petersilie
2 Stk Ei
5 EL Brösel
2 EL Öl
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Für die Zucchini-Karotten-Laibchen zuerst die Zucchini waschen und putzen. Die Karotten schälen und putzen und beides auf einer Gemüsereibe grob raspeln.
  2. Gemüseraspel mit Zitronensaft, Parmesan, Petersilie, Ei und Brösel sorgfältig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel aus der Gemüsemasse Portionen abstechen, in die Pfanne geben. Den Teig etwas flach drücken und die Laibchen von beiden Seiten knusprig braten.

ÄHNLICHE REZEPTE

hartgekochte-eier-hartes-ei.jpg

HARTGEKOCHTE EIER - HARTES EI

Zum Garnieren oder zur Jause, hartgekochte Eier - Hartes Ei sind immer beliebt. Hier unser Rezept, wo kein Ei aufspringt.

leberkaese.jpg

LEBERKÄSE

Selbstgemachter Leberkäse schmeckt einfach herrlich. Dieses Rezept müssen Sie probieren, sie werden begeistert sein.

bierteig.jpg

BIERTEIG

Zu den klassischen und traditionellen Rezepten gehört der Bierteig, der für zahlreiche verschiedene Mahlzeiten verwendet werden kann.

selbstgemachte-kartoffelchips.jpg

SELBSTGEMACHTE KARTOFFELCHIPS

Die selbst gemachten Kartoffelchips aus dem Backofen schmecken würzig und sind der Renner auf jeder Party.

tuerkische-falafel.jpg

TÜRKISCHE FALAFEL

Türkische Falafel schmecken der ganzen Familie. Das vegetarische Rezept passt wunderbar für einen Tag ohne Fleisch.

thunfischsalat.jpg

THUNFISCHSALAT

Immer gerne gegessen wird dieser Thunfischsalat. Ein leichtes Rezept für einen heißen Sommertag.

User Kommentare

sssumsi


schaut sehr fein aus - bei zucchini hab ich jedoch immer die befürchtung, dass sie viel wasser lassen und das ganze dann matschig wird. würde die zucchini daher etwas salzen und dann ausdrücken.
das wort laibchen finde ich etwas irreführend. würde sie eher puffer oder rösti nennen.

Auf Kommentar antworten

puersti

Finde auch, dass es sich hier um Puffer und nicht um Laibchen handelt, aber als solche finde ich das Rezept sehr gut. Werde sie genauso wie beschrieben nachkochen.

Auf Kommentar antworten

martha

Gutes Rezept, jedoch habe ich etwas mehr Brösel unter die Gemüsemasse gemischt und noch mit etwas Chili gewürzt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rucola

am 30.03.2021 22:44 von Artelsmaier

Löwenzahn

am 30.03.2021 21:53 von Artelsmair