Zucchini-Lasagne

Die Zucchini-Lasagne ist das ideale Rezept für Trennkostfans, aber auch für absolute Zucchinifans.

Zucchini-Lasagne

Bewertung: Ø 4,3 (126 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Tomatenstücke (Dose)
2 EL Tomatenmark
1 Stk Zwiebel
3 Stk Koblauchzehe
2 Stk Karotten
1 Stk Sellerie
2 TL Kräutersalz
1 Prise Pfeffer
1 TL Paprikapulver
500 g Faschiertes
200 g Käse (gerieben)
1 Becher Schlagobers
3 Stk Zucchini
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Trennkost Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen und alles klein schneiden.
  2. In einer Pfanne das Faschierte anbraten, dann das Gemüse dazugeben und kurz mitbraten.
  3. Das Tomatenmark und die Gewürze hinzufügen und nochmal kurz anbraten. Zum Schluß mit den Tomatenstücke ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  4. Das Backrohr auf 180 Grad aufheizen.
  5. Die Zucchini waschen und in etwas 0,5 cm dicke Scheiben schnieden. In einer befetteten Auflaufform schichtweise Soße, etwas Schlagobers und/oder eine Béchamelsauce und Zucchini einlegen. Abschließend die Lasagne mit geriebenen Käse betreuen.
  6. Die Lasagne bei 180 Grad zirka 30 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Statt Zucchini kann man auch Teigplatten nehmen, aber diese vorher al dente kochen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

cp611
cp611

Ich würde das gerne ohne Faschiertem machen - gibt's eine gute vegetarische Variante/Alternative zb mit Hirse, Polenta oder ähnlichem?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

hallo, hier wäre unsere Vegetarische Variante http://www.gutekueche.at/vegane-lasagne-rezept-22465 Gutes Gelingen.

Auf Kommentar antworten

alibella
alibella

Hallo - für unsere Vegetarier mache ich eine Fülle aus Sonnenblumenkernen (die Hälfte gerieben) fein geschnittenen und angelaufenen Zwiebeln, Ei, Feta und Petersilie. Eine besondere Note gibt Sriracha, eine Chilisoße (je nach Geschmack - a bisserl oder sehr scharf) geht aber auch ohne, dann den Pfeffer nicht vergessen!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wirklich eine tolle Idee. Mal etwas ganz neues. Das rezept werde ich bestimmt gleich mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

Dosch
Dosch

Ein wirklich interessantes Rezept. Das gilt auch für die vegetarische Alternative von alibella.
Es sind bestimmt beide Varianten sehr schmackhaft.

Auf Kommentar antworten

Sunny51
Sunny51

Wird diese Zucchini Lasagne ohne Bechamel Sauce gemacht?
Der eine Becher Schlagobers soll die Bechamel Sauce ersetzen?

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ja, ich dachte mir auch grad, den schlagobers würde ich mir sparen und dafür eine bechamel mit vielen kräutern machen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Der Schlagobers steht anstelle der Bechamelsauce. Man kann das Rezept aber auch mit einer Bechamelsauce zubereiten. Wir haben nun einen Link zu einer köstlichen Bechamelsauce gesetzt. lg

Auf Kommentar antworten

Manu_G
Manu_G

Eine sehr leckere vegetarische Variante. Anstatt Sellerie habe ich (aus Allergie Gründen) Schwarzwurz verwendet.

Auf Kommentar antworten

Sissi
Sissi

Gibt es bei den Rezepten auch Nährwert- und Kalorienangaben? Das wäre sehr hilfreich.
Einen schönen Tag noch und liebe Grüße

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Liebe Sissi, wenn du auf den grünen Button "kcal" klickst (unterm Bild) kommst du zu unserem Kalorienumrechner.

Auf Kommentar antworten

Shitake26
Shitake26

wird das Gemüse in Streifen oder Würfel geschnitten ? würde dann beim Anbraten von Gemüse und Faschiertem noch Kräuter wie Majoran und Oregano dazu geben, da es dem Gericht dann noch mehr Geschmack verleiht.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

das Gemüse wird klein geschnitten, die Zucchini in Scheiben - steht im Zubereitunstext.

Auf Kommentar antworten

Bbeas
Bbeas

Es hat sehr fein geschmeckt, ich hatte es allerdings fast 40 Minuten im Ofen.
Bei der Zubereitung habe ich es mit Sahne gemacht, eine gute Alternative zur Béchamel

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Schmackhafte Rezeptur. Ich habe es allerdings auch 45 Minuten im Ofen gehabt.
Die Alternative für Béchamel habe ich gerne vom User Bbeas angenommen und somit mit Schlagobers gemacht. Dankeschön dafür!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE