Zucchinipuffer mit Kartoffeln

Lust auf einen fleischlosen Tag, dann versuchen sie dieses köstliche Rezept von den Zucchinipuffer mit Kartoffeln.

Zucchinipuffer mit Kartoffeln Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (2.899 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln
1 Stk Zucchini (ca. 200 Gramm)
2 Stk Eier
1 Stk Zwiebel
4 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
2 EL Petersilie (fein gehackt)
3 EL Öl

Benötigte Küchenutensilien

Gemüsereibe

Zeit

30 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Zucchinipuffer mit Kartoffeln zuerst Zwiebel und Kartoffel schälen und fein in eine Schüssel reiben. Zucchini waschen und auch mit einer Küchenreibe in die Schüssel fein reiben - die Zucchini muss nicht geschält werden.
  2. Anschließend das Mehl, Eier, fein gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer einrühren und alles gut verkneten. Aus der Masse (am besten mit feuchten Händen) kleine Laibchen formen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen beidseitig goldgelb knusprig braten.

Video

Tipps zum Rezept

Servieren sie dazu einen Curry-Dip und bunten Salat.

Nährwert pro Portion

kcal
258
Fett
10,80 g
Eiweiß
8,63 g
Kohlenhydrate
32,39 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

Krautfleckerl

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

Omas gefüllte Zucchini

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Boeuf Stroganoff

BOEUF STROGANOFF

Das Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf den Tisch gezaubert wird.

Gemüse-Reispfanne

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Gelöschter User

ein rezept auch für zucchinimuffel, das essen wahrscheinlich alle. ich würde aber frische petersilie verwenden, denn zur zucchinizeit wächst auch die petersilie brav.

Auf Kommentar antworten

Elliworld

Siehe Foto sind die Zucchini nicht geschält, laut Rezept jedoch. Also bleibt es meinem Geschmack überlassen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

nein, muss nicht geschält werden, kann man aber natürlich machen. Haben jetzt den Text umgeändert, danke für den Hinweis.

Auf Kommentar antworten

Lara1

Wenn ich Puffer zubereite, werden die Kartoffeln und auch die Zucchini ausgeprssst. Ich verwende dazu eine Kartoffelpresse. Erst dann kommen die restlichen Zutaten zur Masse. Diese sofort ins Fett geben und nicht gleich wenden, damit sie schön anbraten können.

Auf Kommentar antworten

Lara1

Die Kartoffelpresse ist mit einem 250 ml Behälter ausgestattet. So passen dort auch sehr große Kartoffeln oder andere Zutaten hinein. Die runde Lochung mit 3 mm Durchmesser ermöglicht es, neben Kartoffelpüree auch Spätzle, Gemüsepüree, Säfte oder Spaghettieis herzustellen. Der lange Hebelarm sorgt für eine optimale Kraftübertragung sowie schnelles und einfaches Pressen. Somit ist es möglich, auch vorwiegend festkochende Kartoffeln zu zerkleinern. Auch rohes Gemüse lässt sich gut entwässern.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Männerkleidung

am 26.01.2023 23:52 von Maarja

Insekten in Lebensmittel

am 26.01.2023 20:03 von Ullis