Zwiebelrindsschnitzel

Ein pikantes Hauptspeisen - Rezept aus der alt-österreichischen Küche sind diese Zwiebelrindsschnitzel.

Zwiebelrindsschnitzel

Bewertung: Ø 4,6 (83 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebel
3 EL Butter
2 Prise Salz und Pfeffer
4 Stk Rindsschnitzel
1 EL Senf
0.25 l Suppe
1 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Zwiebelrindsschnitzel zuerst das Fleisch klopfen und mit Salz, Pfeffer und Senf würzen. Ein Seite in Mehl tauchen.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einem Topf mit einem Esslöffel Butter goldbraun rösten.
  3. In einer tiefen Pfanne die Butter erhitzen und die Schnitzel beidseitig scharf anbraten. Anschließend mit der Suppe aufgießen, die Zwiebeln zugeben und zugedeckt gar dünsten. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Kroketten oder Spätzle.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

Kuchlgeheimnisse
Kuchlgeheimnisse

Ich habe dieses Rezept gestern ausprobiert, es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe aber auch die Zwiebel angedünstet.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE