Bananen-Creme-Schnitte

Eine Bananen-Creme-Schnitte, bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch noch ein leicht exotisches sowie sehr fruchtiges Flair.

Bananen-Creme-Schnitte

Bewertung: Ø 4,4 (72 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 Stk Bananen
1 Schuss Zitronensaft

Zutaten für die Teigschichten

4 Stk Eier
250 g Zucker
200 ml Öl
100 ml Bananensaft
100 ml Kokosmilch
300 g Mehl
5 EL Kakaopulver
1 Pk Backpulver

Zutaten für die Creme

1 l Milch
2 Pk Vanillepuddingpulver
100 g Zucker
250 g Butter
100 g Staubzucker
2 EL geraspelte Schokolade
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Als erstes sollten die Teigschichten zubereitet werden, denn in der Zeit, in der diese backen beziehungsweise auskühlen, darf in aller Ruhe die Cremefüllung hergestellt werden. Für den Teig müssen lediglich 4 Eier mit 250 Gramm Zucker aufgeschlagen und mit 200 Milliliter Öl, 100 Milliliter Bananensaft oder Bananennektar und 100 Milliliter Kokosmilch verrührt werden.
  2. Nun langsam 300 Gramm Mehl und gut 5 Esslöffel Kakaopulver einrieseln lassen und ebenfalls gut verrühren. Abschließend noch ein Päckchen Backpulver hinzugeben, auf einem rechteckigen und gefetteten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Celsius gut 30 Minuten lang backen.
  3. Für die Creme gilt es, einen guten Liter Milch aufzukochen. Wer mag, kann die Hälfte der Milch auch durch Schlagobers ersetzen. Von der Menge nun gut 50 Milliliter abmessen und in diese zwei Päckchen Puddingpulver Typ „Vanille“ einrühren.
  4. Zusammen mit 100 Gramm Zucker dann die Puddingpulverkonzentration zu der heißen Milch hinzugeben, gut umrühren und die Komposition nochmals aufkochen. Vorsicht: Hierbei kann der Pudding schnell Blasen werfen und spritzen.
  5. Den Pudding zur Seite stellen und 250 Gramm weiche Butter zusammen mit 100 Gramm Puderzucker schaumig schlagen. Ist der Pudding etwas erkaltet, die Butter-Puderzucker-Mischung vorsichtig in diesen unterheben und gut 100 Gramm geraspelte Schokolade hinzufügen. Abermals vorsichtig umrühren.
  6. Sind der Teig abgekühlt und die Puddingcreme etwas angedickt, muss die Teigplatte nur noch der Länge nach halbiert und mit der Hälfte der Creme bestrichen werden.
  7. Jetzt 2 Bananen schälen, mit Zitronensaft beträufeln und in gut 1 Zentimeter große Scheiben schneiden. Diese dann auf die erste Cremeschicht geben und leicht eindrücken. Den Rest der Creme über die Scheiben geben und mit der zweiten Teigplattenschicht abschließen.

Tipps zum Rezept

Wer mag, darf den Bananen-Creme-Schnitten nun noch ein Topping aus Kokosflocken verpassen. Alternativ bietet sich auch ein Guss aus Puderzucker oder Schokolade an – besonders ansehnlich wird die Nascherei mit einem Guss aus weißer Schokolade!

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ja das sieht echt zum reinbeissen aus. Ganz mein Geschmack. Was schokoladiges mit Bananen sehr lecker.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE