Bananen-Kokos-Pudding

Ein Bananen-Kokos-Pudding sollte mit Bananen und Minzblatt garniert auf den Tisch kommen.

bananen-kokos-pudding.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (273 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk reife Bananen
0.5 l Kokosmilch
2 Stk kleine Kokosnüsse
4 Stk Eier
2 EL Zucker

Zeit

20 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Das Fleisch der Kokosnuss - nachdem der Saft entnommen wurde - fein raspeln.
  2. Die geschlagenen Eier mit Zucker zur Kokosmilch geben.
  3. Die Bananen schälen, zerdrücken und mit Kokosraspeln sowie Eimixtur vermischen. Gut vermischen und in eine feuerfeste Schüssel geben.
  4. Im Backofen bei mittlerer Hitze backen, bis der Pudding fest ist. Er kann heiß oder kalt serviert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

selbstgemachter-pudding.jpg

SELBSTGEMACHTER PUDDING

Selbstgemachter Pudding geht gar nicht schwer und schmeckt vorzüglich. Das Rezept kann sowohl mit Vanilleschote oder Kakaopulver zubereitet werden.

butter-puddingcreme.jpg

BUTTER PUDDINGCREME

Sie suchen eine schnelle Creme, dann versuchen sie unser Rezept von der Butter Puddingcreme.

puddingcreme-fuer-torten.jpg

PUDDINGCREME FÜR TORTEN

Ein einfaches und schnelles Rezept ist die Puddingcreme für Torten. Sie passt für Obsttorten oder dunklen Torten.

pudding-mit-mandelmilch.jpg

PUDDING MIT MANDELMILCH

Das Rezept vom Pudding mit Mandelmilch ist ideal für Liebhaber der veganen Küche.

bananen-pudding-tiramisu.jpg

BANANEN PUDDING TIRAMISU

Verführerisches Bananen Pudding Tiramisu schmeckt himmlisch und ist ein einfaches Rezept zum Nachkochen für Jedermann.

reispudding.jpg

REISPUDDING

Köstlich süßer Reispudding schmeckt sowohl Kinder als auch Erwachsene. Ein wunderbares Rezept, das bestimmt nach Nachschlag verlangt.

User Kommentare

Wibi79

Das Rezept hört sich ja echt lecker an und wir auf jeden Fall noch diese Woche gleich mal ausprobiert! Danke fürs teilen!

Auf Kommentar antworten

cp611

Für mich müssen wegen des karibischen Flair unbedingt noch Kokosflocken und ein Schuss Kokoslikor mit rein

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Ein Bananen-Kokos-Pudding mit Nüssen garniert ist eine wundervolle Idee für eine gelungene Nachspeise. Das Fleisch der frisch geraspelten Kokosnuss schmeckt einfach besser als fertige Kokosflocken.

Auf Kommentar antworten

hexy235

So ein Pudding aus frischen Kokosnüssen schmeckt sicher sehr intensiv nach Kokos und die Banane passt sehr gut dazu

Auf Kommentar antworten

DIELiz

ja, ein Bananen-Kokos-Pudding sollte unbedingt mit frischen Kokoslocken garniert werden. Ja nicht auf Schlagobers vergessen. Je nachdem wie zerstört die Knüsse sind würde ich darin servieren

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das ist mal ganz was anderes. Für Kokosliebhaber ein richtiges Muß. Beim nächsten Grillen wird das meine Nachspeise.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Frische Kokosnüsse zu verwenden ist sicher besser, aber wenn man die nicht zuf Verfügung kann man als Alternative sicher auch fertige Kokosflocken nehmen. Allerdings wäre eine Mengenangabe von Vorteil. Wie puersti schreibt, ist die Zubereitung sehr vage beschrieben. Wie lange muss der Pudding ins Rohr? Und werden solche Speisen nicht im Wasserbad gebacken?

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Rezept hört sich gut an, nur die Beschreibung ist sehr kurz gehalten. Keine Backtrmperatur, keine Zeitangabe.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Rucola

am 30.03.2021 22:44 von Artelsmaier

Löwenzahn

am 30.03.2021 21:53 von Artelsmair

Antwort scheint nicht auf.

am 30.03.2021 13:42 von moga67