Chinakohl-Rouladen

Erstellt von Tsambika

Besonders in der kalten Jahreszeit schmecken diese Chinakohl-Rouladen. Hier das pikante Rezept zum Nachkochen.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 5,0 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 Glas Langkornreis
300 ml Rindsuppe
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Chinakohl
2 EL Öl
150 g Rinderfaschiertes
1 EL Petersilie, gehackt
250 g Kirschtomaten
1 TL Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten
1 TL Paprikapulver
1 Prise Zucker
50 g Gouda, gerieben
0.5 EL Thymian, gehackt zum Bestreuen
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

70 min. Gesamtzeit 50 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

    Den Reis in kochende Suppe geben, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
  1. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 12 der äußeren Blätter des Chinakohls vorsichtig vom Kopf lösen und vorsichtig waschen. In einen großen Topf mit kochendem Salzwasser geben und 1-2 Minuten blanchieren.
  2. Anschließend mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rippen eventuell mit einem Messer flach schneiden.
  3. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Faschiertes hineinbröseln, unter Rühren kräftig anbraten. Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs zufügen, kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Reis und Petersilie zufügen und untermengen. Von der Herdplatte nehmen und zur Seite stellen.
  4. Chinakohlblätter nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen. Fülle gleichmäßig darauf verteilen, dabei bei jedem Blatt einen ca. 1 cm breiten Rand lassen. Ränder umklappen und zu 12 Rouladen aufrollen. Mit Holzspießchen zusammenstecken.
  5. Die Tomaten putzen, waschen und halbieren. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, restliche Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomaten zufügen und kurz andünsten. Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen und mit stückigen Tomaten ablöschen. Aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.
  6. Die Soße in vier ofenfeste Förmchen oder eine große Auflaufform verteilen. Kohlrouladen hineinsetzen, mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) 18-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Thymian bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut Salz- oder Petersilienerdäpfel.

ÄHNLICHE REZEPTE

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

gefullte-paprika.jpg

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

beef-tatar.jpg

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

schweinslungenbraten-im-backrohr.jpg

SCHWEINSLUNGENBRATEN IM BACKROHR

Der Schweinslungenbraten im Backrohr macht sich fast von selbst. Ein tolles Rezept ohne viel Aufwand.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Tagebuch schreiben

am 07.03.2021 15:58 von Petersilienschnecke

Phalaenopsis blüht nicht

am 07.03.2021 13:33 von snakeeleven