Curry-Knoblauch-Filets mit Marillen-Chutney

Das Rezept für Curry-Knoblauch-Filets mit Marillen-Chutney bringt Abwechslung an den Mittagstisch.

Curry-Knoblauch-Filets mit Marillen-Chutney

Bewertung: Ø 4,3 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Hühnerbrustfilet
2 Glas Knoblauch, eingelegt
200 ml Gemüsefond
4 Zweig Koriander
1 EL Currypulver
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer
200 g Basmatireis

Zutaten für das Marillen-Chutney

200 g Marillen, getrocknet
80 ml Apfelessig
3 Stk Zwiebeln
5 EL Zucker
2 EL Öl
2 TL Sambal Oelek
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Backrohr auf 170 °C vorheizen.
  2. Zuerst den eingelegten Knoblauch über einer Schüssel abtropfen lassen und 3 EL des Öls mit Curry, Salz und Pfeffer mischen. Danach die Hühnerfilets kurz abbrausen und abtupfen und anschließend mit der Curry-Marinade einreiben. Koriander hacken.
  3. Jetzt 4 EL Knoblauch-Öl erhitzen und Knoblauch leicht anbraten, Brühe und Koriander hinzufügen und alles kurz aufkochen lassen. Filets mit der Haut nach oben in eine Bratform geben und heißen Fond hinzugeben, alles ca. 35 Minuten bzw. bis die Filets gut durch sind braten lassen.
  4. In der Zwischenzeit Reis zubereiten: Wasser nach Packungsanleitung bemessen und zum Kochen bringen. Reis hinzufügen, Hitze abdrehen und Reis ca. 20 Minuten (bzw. nach Packungsangabe) quellen lassen.
  5. Für das Marillen-Chutney Marillen und Zwiebeln würfeln, anschließend in einer beschichteten Pfanne Zwiebeln in Öl scharf anbraten und Marillen hinzugeben. Zucker und Essig beimengen und 5-10 Minuten köcheln lassen. Sambal Oelek unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Filets mit Reis und Marillen-Chutney servieren.

Tipps zum Rezept

Bei Bedarf mit Gemüsefond angießen, Fleisch soll nicht im Trockenen braten!

ÄHNLICHE REZEPTE

Paprikahendl

PAPRIKAHENDL

Das berühmte Papriakhendl kommt ursprünglich aus der ungarischen Küche. Auch hier bei uns wird es gerne gegessen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Knusprige Hühnerflügel

KNUSPRIGE HÜHNERFLÜGEL

In diesem köstlichen Rezept kommt das Fleisch zuerst in eine aromatische Marinade und dann in den heißen Ofen - so gelingen Knusprige Hühnerflügel.

Brathuhn

BRATHUHN

Ein Brathuhn kann mit Kartoffeln, Gemüse, Brot oder Reis angeboten werden.

Steirisches Brathendl, gefüllt

STEIRISCHES BRATHENDL, GEFÜLLT

Hühnchen kann auch anders köstlich schmecken. Mit diesem Steirischen Brathendl - Rezept gelingt’s und wird begeistern.

Hühnerbrust mit Speck

HÜHNERBRUST MIT SPECK

Von der Hühnerbrust mit Speck werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Paprikahendl

PAPRIKAHENDL

Ein tolles Paprikahendl schmeckt mit einer Schlagoberssauce nochmal so gut. Unbedingt ausprobieren. Ein toller Rezept-Tipp!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE