Germstriezelauflauf

Eine fruchtige Süßspeise ist der Germstriezelauflauf mit Erdberren. Mit diesem Rezept können sie köstlich Reste verwerten.

Germstriezelauflauf

Bewertung: Ø 4,2 (27 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

200 g Germstriezel (vom Vortag)
1 Schuss Rama (für der Tassen)
50 g 50 g Mandelstifte
250 ml Cremefine zum Kochen
100 g Magertopfen
75 g Zucker
1 Pk Bourbon-Vanillezucker
3 Stk Eier
500 g Erdbeeren
1 EL Minzsirup (oder Ahornsirup)
1 TL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst 6 Tassen mit jeweils einem Stück Backpapier auskleiden, das ca. 3-4 cm über den Tassenrand herausragt.
  2. Den Germstriezel vom Vortag in 1 cm große Würfel schneiden. Mit der Hälfte der Mandelstifte mischen und in die Tassen füllen.
  3. Cremefine in einem Topf zum Kochen, Topfen, Zucker, Vanillezucker und Eier gründlich verrühren. Gleichmäßig auf die Tassen verteilen. Dabei immer etwas von der Flüssigkeit in die Tassen gießen, anschließend einziehen lassen und erst dann weitere Flüssigkeit in die Tassen geben.
  4. Die Tassen in ein mit heißem Wasser gefülltes Blech stellen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen.
  5. Inzwischen die Erdbeeren waschen, putzen und gut abgetropft vierteln. Die restlichen Mandelstifte grob hacken. Erdbeeren und Mandeln mit dem Minzsirup und Zitronensaft mischen.
  6. Die Aufläufe aus dem Ofen nehmen, stürzen und mit den marinierten Erdbeeren servieren.

Tipps zum Rezept

Umluft ist bei diesem Rezept nicht empfehlenswert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geschnetzeltes vom Schwein

GESCHNETZELTES VOM SCHWEIN

Unser Rezept für Schweinegeschnetzeltes ist leicht zuzubereiten und schmeckt auch noch hervorragend.

Tiramisu mit Cremefine ohne Ei

TIRAMISU MIT CREMEFINE OHNE EI

Fein geschichtet mit zarter Creme so schmeckt dieses Tiramisu mit Cremefine ohne Ei. Hier dieses unwiderstehliche Rezept.

User Kommentare

hexy235
hexy235

Eine gute Idee zur Resteverwertung von einem Osterstriezel, man könnte auch noch Früchte hinein geben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE