Grenadiermarsch

Ein bäuerliches Rezept, das zu jeder Jahreszeit hervorragend schmeckt, ist der köstliche Grenadiermarsch.


Bewertung: Ø 4,2 (86 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Kartoffeln
150 g Schweinsbraten
120 g Hörnchen od. Fleckerl
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
0.5 Bund Schnittlauch

Zeit

30 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel klein hacken und das Fleisch in Würfel schneiden. Die Nudeln in einem Topf mit Salzwasser ca. 10 Minuten weichkochen und die Kartoffeln ebenfalls in Salzwasser 10 Minuten kochen. Danach schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Nun die Zwiebel in etwas Öl goldbraun anrösten und anschließend Fleisch und Kartoffeln dazugeben. Abschließend werden die Nudeln dazugegeben und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Mit dem Schnittlauch verfeinern und heiß servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
181
Fett
1,71 g
Eiweiß
13,47 g
Kohlenhydrate
34,34 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Gelöschter User

hier fehlen nur noch die grammeln... war in meiner kindheit ein polarisierendes essen, viele mochten es nicht, die anderen haben es geliebt.
Das Öl (fehlt übrigens in der Zutatenliste) würde ich unbedingt durch schweineschmalz ersetzen, das gibt den richtigen glanz und geschmack.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Der Grenadiermarsch war in meiner Kindheit, bei uns zu Hause , ein beliebtes "Restlessen", welches ich heute noch gerne esse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Semmelbrösel selbermachen

am 23.05.2022 20:59 von julia_resch

Hagelmassen und Überflutungen

am 23.05.2022 20:25 von Lara1

Comeback des Begrüßungsbussis?

am 23.05.2022 20:01 von Maarja

Ein Szenarium wie bei Covid-19

am 23.05.2022 19:58 von Maarja