Grillmarinade für Fleisch

Da ein gelungener Grillabend auch von der richtigen Marinade des Fleisches abhängt, sollten Sie das Rezept für die Grillmarinade unbedingt probieren!

Grillmarinade für Fleisch

Bewertung: Ø 4,2 (948 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

6 EL Olivenöl
4 EL trockener Rotwein
2 EL Zitronensaft
1 EL Senf
1 EL Petersilie (feingehackt)
2 Stk Knoblauchzehen
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Knoblauch pressen und in ein Schälchen mit Senf, Rotwein und Öl geben.
  2. Mit den restlichen Kräutern, dem Zitronensaft und dem Pfeffer gut würzen.
  3. Alles gut vermischen und dann das Fleisch damit bestreichen. Einige Stunden in den Kühlschrank stellen - am besten über Nacht - und dann sofort damit auf den Grill.

Tipps zum Rezept

Natürlich dabei nach Wunsch eine Grilltasse verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüse Marinade

GEMÜSE MARINADE

Köstlich auf leichte Art schmeckt diese Gemüse Marinade. Probieren Sie doch das einfache Rezept.

Sardine marinate

SARDINE MARINATE

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept für Sardine marinate können Sie ganz einfach Ihren Speiseplan aufpeppen.

Zwiebel-Marinade

ZWIEBEL-MARINADE

Das Rezept von der Zwiebel-Marinade ist ideal für Schweinefleisch, besonders für Steaks oder Schweinebauch.

Marinade für Ripperl

MARINADE FÜR RIPPERL

Das hier ist ein spezielles Rezept, wenn man Ripperl grillen will. Versuchen sie diese Marinade für Ripperl.

User Kommentare

gabili
gabili

Diese Grillmarinade hört sich gut an. Werde ich mal ausprobieren wenn wir das nächste mal Grillen. Könnte gut sein

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich habe diese Grillmarinade ausprobiert und für sehr gut befunden, nur ohne Wein. Der wird bei uns lieber getrunken.

Auf Kommentar antworten

aste1
aste1

Sehr geschmacksvoll und Zart

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Gibt man hier hat kein Salz dazu. Ich verwende eigentlich bei jeder Marinade auch etwas Salz. Wir mögen es schon gern säuerlich.

Auf Kommentar antworten

Bavayia
Bavayia

Salz erst nach dem Grillen, da Salz dem Fleisch die Feuchtigkeit entzieht und somit das Fleisch Trocken wird!

Auf Kommentar antworten

Schweinsbraten
Schweinsbraten

"... und dann sofort damit auf den Grill." sollte man nicht so machen, zumindest wenn man mit Holzkohle(briketts) grillt da der hohe Ölanteil in der Marinade das Feuer entfachen kann. Ich Tupfe bei öligen Marinaden das Grillgut immer grob mit Küchenrolle ab...

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE