Jam Drops

Kleine köstliche Jam Drops sind Kekse mit Marmelade gefüllt. Für das Rezept wird ein Teig geknetet, Kugerl geformt mit einer Mulde und gebacken.

Jam Drops

Bewertung: Ø 3,6 (30 Stimmen)

Zutaten für 60 Portionen

0.5 Pk Backpulver
200 g Butter
1 Stk Ei
270 g glattes Mehl
200 g Kristallzucker
50 g Ribiselmarmelade (fein passiert)
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
0.5 Stk Zitronenschale gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Backblech mit Backpapier belegen. Mehl und Backpulver versieben. Butter (in Stücke geschnitten), Zucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen.
  2. Ei einrühren, Mehlmischung unterheben. Die Masse in Frischhaltefolie wickeln und für min. 30 Min. kalt stellen.
  3. Rohr auf 180°C vorheizen. Kleine Kugerl formen, auf das Backblech setzen, leicht flach drücken und mit dem Finger (oder Kochlöffelstiel) in der Mitte eine kleine Mulde drücken. Diese mit Marmelade füllen. Ca. 17 Minuten bei Ober- und Unterhitze, bei 180° backen.

Tipps zum Rezept

Anstelle vom Ribiselmarmelade kann natürlich auch Marillenmarmelade genommen werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

hallo - die Masse sollte in den Kühlschrank bevor man die Kekse auf das Blech gibt. Habs auch in die Anleitung hinzugefügt. lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE