Kässpätzle

Von diesen köstlichen Kässpätzle kann man nicht genug bekommen. Dieses Rezept begeistert die ganze Familie.

Kässpätzle

Bewertung: Ø 4,2 (1305 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
200 g geriebener Edamer
250 g Mehl
4 EL Schlagobers
1 TL Salz
1 Bund Schnittlauch
1 Stk Zwiebel
3 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Salz, Eier und Schnittlauch einen zähen Teig herstellen. Teig solange rühren bis er Blasen bildet.
  2. Den Teig mit einer Spätzlereibe in kochendes Wasser reiben. Wenn die Spätzle oben schwimmen mit einem Sieb abschöpfen und in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser abschrecken. Wasser abgießen.
  3. Zwiebel schneiden und in etwas Mehl wenden. Die Zwiebeln in Butter rösten, Spätzle zugeben. Käse zugeben und alles mischen.
  4. Am Schluß die Sahne unterheben und servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu grüner Salat.

ÄHNLICHE REZEPTE

Spinatspätzle

SPINATSPÄTZLE

Für Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen Spinatspätzle als Hauptgericht. Für das Rezept wird ein Teig aus Spinat, Eiern und Mehl zubereitet.

Eiernockerln

EIERNOCKERLN

Wunderbare Eiernockerl, die aus einem einfachen Teig zubereitet werden. Ein schnelles Rezept, das immer gerne zubereitet wird.

Alpen-Käsespätzle

ALPEN-KÄSESPÄTZLE

Diese Alpen-Käsespätzle haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Das tolle Rezept gelingt garantiert.

Einfache Käsespätzle

EINFACHE KÄSESPÄTZLE

Käsespätzle liebt doch jeder, hier unser Rezept für schnelle und einfache Käsespätzle. Probiert es aus, einfach köstlich.

Spätzleteig

SPÄTZLETEIG

Das Rezept vom Spätzleteig ist einfach in der Zubereitung. Versuchen sie diese köstliche Beilage.

User Kommentare

schurli
schurli

Das ist ein sehr gutes Rezept,nur würde ich die Zwiebelringe eher weglassen und nur ganz wenig und sehr fein gehackt in die Spätzle mit kleinen Speckwürfelchen einarbeiten.Dann sind sie wirklich perfekt.Meine Gattin und ich machen sie immer so.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Diese Kässpätzle sehen wunderbar aus, auch gefallen mir die Zwiebelringe auf dem Gericht, muss diese aber weglassen, da meine Enkelkinder keinen Zwiebel mögen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Gerösteter Speck ist eine sehr gute Idee. Das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Den Zwiebel lasse ich lieber weg, der schmeckt den Kindern nicht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE