Karfiolauflauf

Der Karfiolauflauf schmeckt köstlich und ist einfach in der Zubereitung. Als Hauptspeise ist es ein veganes Rezept.

Karfiolauflauf

Bewertung: Ø 4,1 (41 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Kartoffel
350 g Karotten
3 Stk Zwiebel
1 Stk Karfiol
1 Bund Schnittlauch
3 EL Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss (gerieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

150 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
120 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Kartoffel schälen und in Salzwasser gar kochen. Anschließend pürieren und den Schnittlauch untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  2. Die Zwiebeln und Karotten schälen, würfeln und in etwas Olivenöl 10-15 Minuten anbraten. Auch den Karfiol putzen, in Stücke teilen und kurz in Salzwasser ankochen.
  3. Das Backrohr auf 200 Grad, Heißlufgt vorheizen.
  4. Das Gemüse in eine Auflaufschüssel geben. Den Kartoffelbrei gut verteilen, so daß das Gemüse komplett bedeckt ist und 30 Minuten mit Deckel überbacken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Süßkartoffelpüree

SÜßKARTOFFELPÜREE

Köstlich und raffiniert ist dieses Rezept Süßkartoffelpüree. Passt als Beilage besonders gut zu kurzgebratenem Fleisch.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

User Kommentare

johuna
johuna

Schon längere Zeit wollte ich so ein Rezept haben, aber ich denke auch, dass man das Gemüse nicht vorkochen muss. In das Püree noch etwas Muskatnuss und so dürfte die Sache super gut werden.

Auf Kommentar antworten

Feinschmeckerin
Feinschmeckerin

Schönes Rezept, gefällt mir sehr vor allem weil es vegetarisch ist. Ich bin auch ein Fan von Muskatnuss.

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Klingt interessant. Nachdem wir Karfiol verabscheuen & Broccoli lieben, werden wir vermutlich eine grüne Version probieren.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ein interessantes Rezept, allerdings denke ich, dass das Gemüse in 50 Minuten bei 200° auch ohne Vorkochen gar sein wird.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das ist ein wunderbares Rezept, ich liebe solche Aufläufe. Die Kartoffel koche ich prinzipiell über Dampf, so laugen sie nicht so sehr aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE