Kartoffel-Karotten-Suppe

Das Rezept von der Kartoffel-Karotten-Suppe passt sehr gut für die kalte Jahreszeit und gelingt immer.

Kartoffel-Karotten-Suppe

Bewertung: Ø 4,7 (223 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 l Gemüsesuppe
4 Stk Kartoffel
2 Stk Karotten
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Msp Kümmel (gemahlen)
1 TL Majoran
1 Schuss Milch
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Kartoffel-Karotten-Suppe zuerst die Kartoffeln und Karotte schälen und klein würfeln. Anschließen in der Gemüsesuppe weich kochen. Einige Gemüsestücke in Suppentassen anrichten.
  2. Die restliche Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Majoran kräftig abschmecken und mit einem Schuss Milch verfeinern.

ÄHNLICHE REZEPTE

Knoblauchcremesuppe

KNOBLAUCHCREMESUPPE

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

Karotten-Ingwer-Suppe

KAROTTEN-INGWER-SUPPE

Diese schmackhafte und gesunde Karotten-Ingwer-Suppe dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Das Rezept wird Suppenliebhaber begeistern.

Gemüsesuppe mit Suppengrün

GEMÜSESUPPE MIT SUPPENGRÜN

Diese herrliche Gemüsesuppe mit Suppengrün ist ein gesundes Rezept. Gemüsesuppen versorgen den Körper mit Nährstoffen und reichlich Flüssigkeit!

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

Rindsuppe / Bouillon

RINDSUPPE / BOUILLON

Das Rezept für Rindsuppe oder Bouillon ist die Grundlage für Suppeneinlagen von Fritatten über Leberknödel bis zu Grießnockerl und anderem.

User Kommentare

Tsambika
Tsambika

Ich würde für diese Suppe die Gemüsewürfel in etwas Butter anrösten. Durch die Röstaromen bekommt die Suppe noch mehr Geschmack. Die Milch würde ich weglassen und als Gewürz noch etwas frisch geriebene Muskatnuß zugeben. Vor dem Servieren noch mit frischer Petersilie aufwerten.

Auf Kommentar antworten

Harry222
Harry222

Was soll man da noch sagen einfach nur lecker!!! Und das beste zu dieser Jahreszeit!!! Mega!!!!!!!!!!!

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Sehr gute Suppe. Nicht ganz so cremig. Mit Stückchen noch in der Suppe. Sehr gutes Rezept. Kann man schnell mal nachkochen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Klingt einfach und gut. Für die Fleischtiger in der Familie kann man noch Würstl reinschneiden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE