Kohlrabi-Cordon-bleu

Erstellt von ronny012

Das Kohlrabi-Cordon-bleu verwöhnt den Gaumen durch seinen köstlichen Geschmack. Hier ein tolles Rezept.

Kohlrabi-Cordon-bleu

Bewertung: Ø 4,4 (334 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Stk Kohlrabi
3 Bl Schinken
2 Bl Emmenthaler Käse
80 g Panier (Mehl, Brösel)
2 Stk Eier für die Panier
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Der geschälte Kohlrabi wird in ca. 1/2cm dicke Scheiben geschnitten und in Salzwasser bissfest blanchiert, danach kalt abgeschreckt und mit Küchenrolle trocken getupft.
  2. Nun jeweils zwei Kohlrabischeiben mit Schinken und Käse füllen, in Mehl, Eier und Semmelbrösel panieren (evt. mit 2 Zahnstocher fixieren) und in heißem Pflanzenfett goldbraun herausbacken.

Tipps zum Rezept

Als Beilage reicht man am besten Sauce tartare, Petersilienkartoffeln und einen Salat (je nach Saison).

ÄHNLICHE REZEPTE

Rahmkohlrabi

RAHMKOHLRABI

Rahmkohlrabi sind ganz einfach zuzubereiten. Ein Rezept für eine köstliche Beilage zu Fisch und Fleisch.

Gemüse-Kartoffel-Pfanne

GEMÜSE-KARTOFFEL-PFANNE

Dieses Rezept für eine Gemüse-Kartoffel-Pfanne ist rasch zubereitet, schmeckt super und ist nebenbei sehr gesund.

Panierter Blumenkohl

PANIERTER BLUMENKOHL

Ein wahrer Genuss ist dieser panierte Blumenkohl. Hier ein schnelles Rezept für ein schmackhaftes Essen.

Gebratene Gemüsestäbchen

GEBRATENE GEMÜSESTÄBCHEN

Gebratene Gemüsestäbchen sind nicht nur für Kinder eine willkommene Abwechslung. Das gesunde Rezept für Jedermann!

Gemüselaibchen

GEMÜSELAIBCHEN

Für Vegetarier ist dieses Rezept unerlässlich, nebenbei schmeckt es der ganzen Familie. Gesund, köstlich und passt immer.

Briam

BRIAM

Bei Briam handelt es sich um ein gemischtes Ofengemüse, das klassisch in Griechenland verzehrt wird. Das Rezept für Genießer.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Kohlrabi habe ich schon oft paniert, aber als Cordonbleu habe ich es noch nie probiert. Das mache ich immer mit Zucchini.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Dieses Kohlrabi-Cordon-bleu ist eine echte Bereicherung am herbstlichen Speisezettel,es ist ein gute Abwechslung.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Wenn man den Schinken weg lässt, dann isst man ein fleischloses Cordon bleu. Dazu gibt's bei uns Petersilerdäpfel als Beilage.

Auf Kommentar antworten

LittleLighthouse
LittleLighthouse

Panierte Kohlrabischeiben gibt es bei mir gelegentlich, da ich Kohlrabi liebe und sehr oft in vielerlei Gerichten zubereite, wie Suppen, Gemüse und als Rohkost. An Cordon Bleu damit habe ich bisher nicht gedacht, gute Idee!

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Ein Rezept das ich auf jeden Fall mal ausprobieren möchte! Da mein Sohn sehr gerne Schnitzel ist ist das mal eine zumindest etwas gesündere Variante!

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Eine gesündere Alternative ist das sicher - noch gesünder wird's, wenn man die Schnitzerl im Dampfgarer macht und nicht in Öl herausbäckt!

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

könnte man durchaus probieren, aber die saison für kohlrabi aus dem garten ist schon vorbei. wäre auch neugierig, ob der käse auch nicht ausläuft.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE