Ratatouille

Ratatouille ist ein klassisches Gemüsegericht der französischen Küche. Ein gesundes Rezept mit viel frischem Gemüse darf öfter mal auf den Tisch.

Ratatouille Foto timolina / Depositphoto.com

Bewertung: Ø 4,4 (2.611 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Zucchini (klein)
1 Stk Melanzani (mittelgroß)
2 Stk Paprikaschote (rot/grün/gelb)
4 Stk Pepperoni
1 Stk Gemüsezwiebel
0.5 Stk Zitrone (bio, mit Schale)
2 EL Olivenöl
400 g Tomaten (würfelig)
1 Prise Oregano
1 Prise Curry Gewürzmischung
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
2 EL Sojasauce

Zutaten zum Garnieren

1 Prise Basilikum

Zeit

45 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Dann die Melanzani auch waschen und würfelig schneiden.
  2. Je 1 grüne, rote und gelbe Paprikaschote in mundgerechte Stücke schneiden. Peperoni klein schneiden. Gemüsezwiebel schälen und in Halbmonde schneiden. Halbe Bio-Zitrone in feine Streifen schneiden und nochmals halbieren.
  3. Das geschnittene Gemüse mit den Zitronenstreifen in eine hohe Pfanne geben (oder Topf) und mit 1-2 Esslöffel Olivenöl 5-10 Minuten garen (je nach dem, wie knackig man das haben möchte).
  4. Die Tomaten waschen und fein würfelig schneiden. Danach die gewürfelten Tomaten dazugeben und alles ca. 5-10 Minuten einköcheln lassen.
  5. Mit Salz, Pfeffer, 1-2 Esslöffel Sojasauce, evtl. Curry, falls vorhanden Cumin (Kreuzkümmel), falls vorhanden Tabascosauce und/oder Sambal Oelek scharf abschmecken.
  6. Das Ratatouille in einer Schüssel schön anrichten und mit frisch gehacktem Basilikum garnieren.

Tipps zum Rezept

Für einen noch besseren Geschmack, können Bio-Zitronen in feine Streifen und halbiert, mit angebraten werden.

Nährwert pro Portion

kcal
383
Fett
14,29 g
Eiweiß
17,03 g
Kohlenhydrate
43,06 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Rotkraut

ROTKRAUT

Von diesem köstlichen Rotkraut können Ihre Lieben nicht genug bekommen. Probieren Sie doch das tolle Rezept.

Gemüselaibchen

GEMÜSELAIBCHEN

Eine vegetarische Hauptspeise bereiten Sie mit diesem Rezept im Nu zu. Die gesunden Gemüselaibchen schmecken garantiert.

Schneller Gemüseauflauf

SCHNELLER GEMÜSEAUFLAUF

Der schnelle Gemüseauflauf ist gesund, schmackhaft und gelingt mit diesem Rezept garantiert. Der Auflauf kann warm und kalt genossen werden.

rahmspinat-aus-frischem-spinat.jpg

RAHMSPINAT AUS FRISCHEM SPINAT

Wer schon mal Rahmspinat aus frischem Spinat gegessen hat, der will das Gericht nur noch selbst zubereiten. Mit diesem Rezept gelingt es!

gemuese-kartoffel-pfanne.jpg

GEMÜSE-KARTOFFEL-PFANNE

Dieses Rezept für eine Gemüse-Kartoffel-Pfanne ist rasch zubereitet, schmeckt super und ist nebenbei sehr gesund.

gemueseschnitzel.jpg

GEMÜSESCHNITZEL

Eine tolle Version sind gebratene Gemüseschnitzel für Vegetarier. Das Rezept wird mit Karottenstreifen und Schnittlauch als Päckchen garniert.

User Kommentare

Katerchen

In eine französische Ratatouille gehört unbedingt Knoblauch. Und ich glaube nicht, dass Sojasauce und Curry von den Franzosen für eine echte Ratatouille verwendet werden.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Eine herrliche Gemüsemischung, wir machen Ratatouille auch sehr gerne als Beilage zu irgendwelchen Fleischgerichten. Wir machen dieses Gericht normal ohne Sojasauce, ist aber eine sehr gute Idee. Wird beim nächsten Mal ausprobiert.

Auf Kommentar antworten

martha

Sojasoße und Curry habe ich bisher nicht gewürzt. Ich verwende eine fertig gekaufte Mischung französische Kräuter bzw. Kräuter der Provence. Werde das Ratatouille das nächste Mal mit Sojasoße und Curry probieren.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Es gibt so viele verschiedene Rezepte zu Rataouille. Dieses ist super! Ich mache meistens eines zur Resteverwertung.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

ein französisches Ratatouille ist eine gern gegessene Speise in unserer Familie. Nicht immer zu Fleisch, auch einmal nur mit Röstbrot

Auf Kommentar antworten

Limone

So ein Ratatouille kommt bei uns auch öfters auf den Tisch, das schmeckt sehr gut mit Reis dazu und einem grünen Salat.

Auf Kommentar antworten

hubanaz188

seit wann gehört zu einer ratatoui nudeln??? und was bitte ist mit curry gemeint.
das gelbe komische pulver von kotany oder was richtiges.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

die Nudeln wurden entfernt, curry ist eine Gewürzmischung, wenn sie unter den Zutaten auf "Curry" klicken, kommen Sie zu einer genaueren Beschreibung.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Ich liebe die französische Küche! Ratatouille mögen wir besonders gerne. jetzt kann man es ja ganzjährig kochen!

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

Ich liebe Ratatouille über alles! Sie bringt einem den Geschmack und das Flair des Südens auf den Teller! Dazu frisches Baguette!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das sieht ja schon mal ganz lecker aus. Ich würde das Gemüse etwas feiner schneiden. Die groben Stücke wirken sehr plumb.

Auf Kommentar antworten