Kräutersalz selbst gemacht

Tolles Kräutersalz selbst gemacht eignet sich hervorragend zum Würzen von einzelnen Speisen. Das Rezept verleiht den Speisen eine schmackhafte Note.

Kräutersalz selbst gemacht

Bewertung: Ø 4,4 (1274 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

1 Bund Petersilie (frisch)
1 Bund Rosmarin (frisch)
1 Bund Thymian (frisch)
1 Bund Schnittlauch (frisch)
1 Bund Majoran (frisch)
1 kg Meersalz (grob)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Omas Küche

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die frischen Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Schnittlauch, Lauch, Petersilie, Majoran) auf ein Backblech legen und bei 35°C im Backrohr für ca. 25-30 Min. trocknen. Wenden nicht vergessen!
  2. Danach die Blätter von den Stielen riebeln und mit Meersalz mischen. (Das Mischverhältnis variiert je nach Geschmack).
  3. Mit Hilfe eines Mörsers das Salz und die Kräuter zerkleinern und gut durchmischen.
  4. In saubere und trockene Gläser füllen und mit einem dazugehörigen Deckel verschließen. (Kann aber auch sofort verwendet werden.)

Tipps zum Rezept

Die frischen Kräuter können auch an einem dunklen und trockenen Raum getrocknet werden. Am besten zusammenbinden und über Kopf aufhängen. Dann erspart man sich das Trocknen im Backofen.

Es kann auch Kerbel, Liebstöckel, Chili, Karotten oder Meerrettich hinzugefügt werden. Je nach Geschmack können die Zutaten dafür variieren. Je nach Geschmack und Gericht kann man sich seine eigene Kräutermischung zusammenstellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Süße Ritter

SÜßE RITTER

Köstliche süße Ritter aus Omas Küche schmecken Groß und Klein. Dieses Rezept ist eine zauberhafte Versuchung, die immer gern gegessen wird.

Bröselnudeln

BRÖSELNUDELN

Das Rezept Bröselnudeln wird aus einem Kartoffelteig zubereitet. Gelingen immer und schmecken Kids genau so wie Erwachsene.

Grammelpogatschen

GRAMMELPOGATSCHEN

Wunderbare Grammelpogatschen aus Omas Küche. Das Rezept wird aus einem Germteig zubereitet. Schmeckt auch als Snack zwischendurch.

Ur-Omas Kletzenbrot

UR-OMAS KLETZENBROT

Das Rezept für Ur-Omas Kletzenbrot hat über 50 Jahre Erfahrung, schon meine Urgroßmutter hat so Kletzenbrot zubereitet.

Suppenwürze Liebstöckelsalz

SUPPENWÜRZE LIEBSTÖCKELSALZ

Getrocknete Suppenwürze Liebstöckelsalz ist ein Gewürz das vielseitig einsetzbar ist. Unser Rezept zum Würzen.

Bayrische Krautwickerl

BAYRISCHE KRAUTWICKERL

Bayrische Krautwickerl sind ein altes Rezept mit Faschiertem und Kohl. Schmackhaft und gut sättigend ist dieses Rezept.

User Kommentare

Martina1988
Martina1988

Ein tolles Rezept. Habe heuer so viele Kräuter, dass ich sie gerne auch für die kalte Jahreszeit verarbeiten möchte. Werde mir das Rezept auf alle Fälle notieren.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Gutes Rezept. HAbe noch Kräuter dazugegeben: guter Heinrich, frauenkraut, ... alles in den Alpen im Sommer gepflückt.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Jedes Jahr wird bei uns viel Kräutersalz gemacht -das reicht für das ganze Jahr. Allerdings mit dem normalen Salz.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das trocknen im Backrohr funktioniert wirklich sehr gut. Das geht sehr schnell und erhält den Geruch der Kräuter.

Auf Kommentar antworten

Sonia21
Sonia21

Ich nehme lieber alle Kräuter frisch aus dem garten, oder falls nicht vorhanden würde ich die fehlenden Kräuter auf dem Markt kaufen

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Kräutersalz mache ich sehr gerne, aber mit Schnittlauch habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, schmeckt uns nicht.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Am liebsten mache ich Bärlauch kräutersalz. Das schmeckt so lecker. Man kann es sehr gut zum würzen oder fürs Grillen nehmen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Am liebsten mag ich es beim würzen von schinkennudeln. Da braucht man nur einen Teelöffel dazu geben und es hat einen guten Geschmack.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE