Lahmacun

Ein Lahmacun-Rezept zum selbermachen: Der traditionelle Teigfladen mit Faschiertem als Belag schmeckt herzhaft-würzig.

Lahmacun Foto Fanfo / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,6 (361 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Faschiertes (am besten vom Lamm)
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Tomaten
2 EL Tomatenmark
0.5 Bund Petersilie
1 EL Olivenöl
4 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zutaten Teig

500 g Mehl
1 Pk Trockenhefe
1 EL Olivenöl
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Tasse Wasser (lauwarm)

Zeit

90 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 70 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für ein Lahmacun als erstes einen Hefeteig machen - dazu Mehl und Hefe mischen und mit Zucker, Salz, Wasser und Öl zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt mit einem feuchten Geschirrtuch lässt man den Teig dann eine knappe halbe Stunde an der Wärme gehen. Danach wird der Teig einmal durchgeknetet und nochmals abgedeckt für weitere 30 Minuten zum Ruhen beiseite gestellt.
  2. In den Ruhezeiten kann schon der Belag vorbereitet werden: Dazu die Zwiebeln schälen und mit den gewaschenen Tomaten sehr fein würfeln. Die geschälten Knoblauchzehen werden gepresst und die gewaschene Petersilie fein gehackt. Gemüsewürfel dann mit dem Faschierten, Tomatenmark, Knoblauch, Olivenöl, Pfeffer, Salz und den Kräutern gut vermischen.
  3. Außerdem können zwei Bleche mit Backpapier ausgelegt und der Ofen auf 200°C vorgeheizt werden. Dann den fertigen Teig in 4 kleine Kugeln teilen (ca. 80 bis 100 g) und auf einer bemehlten Fläche zu ca. 3-5 Millimeter dünnen Fladen ausrollen. Je nach Blechgröße einen oder zwei Fladen darauf geben und jeweils eineinhalb Esslöffel Hackfleischmasse darauf verteilen.
  4. Nun alle Fladen im Ofen für ca. 10 bis 12 Minuten backen bis der Teig am Rand langsam knusprig wird und eine leichte Bräunung erhält. Die fertigen Lahmacun können warm oder ausgekühlt gegessen werden.

Tipps zum Rezept

Sehr beliebt sind Lahmacun auch gefüllt mit beispielsweise Tomaten, Salat oder Kraut aber auch mit Schafskäse.

Nährwert pro Portion

kcal
837
Fett
26,97 g
Eiweiß
40,73 g
Kohlenhydrate
106,14 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

tuerkisches-menemen.jpg

TÜRKISCHES MENEMEN

Türkisches Menemen ist eine traditionelles Eierspeisen-Rezept, das schnell und einfach zubereitet ist.

pogaca-tuerkische-teigtaschen.jpg

POGACA - TÜRKISCHE TEIGTASCHEN

Wunderbare Pogaca sind türkische Teigtaschen, die als Fingerfood oder Snack für zwischendurch gereicht werden können. Unser Rezept zum Nachkochen.

bulgurgemuese-tuerkischer-art.jpg

BULGURGEMÜSE TÜRKISCHER ART

Das Bulgurgemüse Türkischer Art ist eines der feinsten vegetarischen Rezepte welches einfach gelingt.

tuerkisches-pide.jpg

TÜRKISCHES PIDE

Das traditionelle Fladenbrot mit Sesam und Schwarzkümmel gelingt mit diesem einfachen Rezept für Türkisches Pide.

tuerkische-pizza.jpg

TÜRKISCHE PIZZA

Ein orientalisches Rezept für türkische Pizza als Abwechslung zum italienischen Klassiker.

tuerkensterz.jpg

TÜRKENSTERZ

Der köstliche Türkensterz ist sehr rasch und einfach zuzubereiten. Das Rezept kann als Süßspeise oder als Beilage zu Deftigem weiterverarbeitet werden.

User Kommentare

hexy235

Eine sehr rustikale türkische Pizza, liest sich aber sehr gut. Ich würde aber noch eine Chilischote dazugeben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Schwedenbitter

am 01.06.2021 22:03 von Anna-111

Podcast mit Mari Lang

am 01.06.2021 21:30 von Zwiebel

Strache

am 01.06.2021 21:26 von Zwiebel