Lammcurry mit Marillen

Mit frischem Obst aus dem Genussland Österreich gelingt der Lammcurry mit Marillen garantiert.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 2,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 TL Weißweinessig
100 g getrocknete Marillen
2 Stk Zwiebel
2 Stk Knobauchzehen
2 Stk Paradeiser
700 g Lammfleisch
4 EL Öl
1 TL geriebener Ingwer
1 Stk Zimtstange
6 Stk grüne Kardamomkapseln
1.5 TL Chilipulver
0.5 TL Kreuzkümmel
0.45 TL Garam Masala
0.25 TL Pfeffer
1 Msp Salz
1 TL Zucker

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Ein Viertel Liter Wasser mit einem halben Teelöffel Essig anrichten und die Marillen darin etwa 3 Stunden lang einweichen. Knoblauch und Zwiebel schälen und mit einem scharfen Messer in feine Würfel schneiden. Die Paradeiser waschen, halbieren und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Lammfleisch unter fließend kaltem Wasser waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einem passenden Topf erhitzen und den Zwiebel darin goldbraun anrösten. Den Knoblauch und den Ingwer beifügen und ebenfalls kurz mitrösten.
  3. Zimtstangen, Kardamon, Chili und Kreuzkümmel beimengen und mitbraten. Jetzt auch noch die Paradeiser hinzufügen und alles bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten lang köcheln lassen.
  4. Gram Masala, Fleisch und den Pfeffer einrühren und unter ständigem umrühren 5 Minuten lang gut durchschmoren lassen. Ein Viertelliter Wasser beimengen und mit Salz abschmecken. Die Hitze auf ein Minimum reduzieren und alles langsam schmoren lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser beifügen und Essig, Marillen und Zucker einrühren. Allessamt noch etwa 10 Minuten fertiggaren lassen.

Tipps zum Rezept

Verwenden Sie Marillen aus dem Garten Österreichs um unsere heimischen Bauern zu unterstützen.

Nährwert pro Portion

kcal
342
Fett
15,75 g
Eiweiß
44,34 g
Kohlenhydrate
12,42 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

nasi-goreng.jpg

NASI GORENG

Hähnchenfleisch, Garnelen und Reis. Alle was ein richtiges Nasi Goreng braucht ist in diesem Rezept enthalten.

krabbenchips.jpg

KRABBENCHIPS

Krabbenchips selber zu machen ist recht aufwendig. Wer es versuchen will, sollte sich an diesem Rezept probieren.

thaicurry.jpg

THAICURRY

Currypaste, Zitronengras und viele gute Zutaten machen das Thaicurry nach diesem Rezept zu einem Geschmackserlebnis.

asiatische-reispfanne.jpg

ASIATISCHE REISPFANNE

Köstlicher Reis und frisches Gemüse, vegetarisch kann so köstlich sein; mit dem Rezept für "Asiatische Reispfanne".

glasnudelpfanne.jpg

GLASNUDELPFANNE

Herlich einfach und köstlich ist eine Glasnudelpfanne. Das Rezept sorgt für Abwechslung und garantiert eine genußvolle Speise.

huehnercurry-mit-basmatireis.jpg

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Gießwasser

am 28.05.2022 22:28 von Maarja

Wassereis

am 28.05.2022 19:38 von MaryLou

Zeitreise in die Hallstattzeit

am 28.05.2022 19:07 von Lara1